Innovation und Zukunftsfähigkeit sind nicht nur Buzzwords, sondern ein absolutes Muss, um sich in der Versicherungswirtschaft zu behaupten. Dass die Gothaer nicht nur mit der Zeit zu geht, sondern auch vorausschauend handelt, um Vertriebspartnern und letztlich den Kunden gerecht zu werden, bewies sie nun einmal mehr: mit dem Zukunftskongress im Kölner Palladium. Hier trafen hochkarätige Diskussionsrunden mit spannenden Vortragenden auf digitale Innovation. Wir werfen einen Blick zurück und fassen die Highlights des Events zusammen.

Der Zukunftskongress: Mittendrin statt nur dabei

Die Veranstaltung, die am 24. Juni anlässlich des 200-jährigen Bestehens stattfand, war ursprünglich schon im Jubiläumsjahr 2020 und mit Publikum geplant. Aufgrund der noch immer andauernden Coronakrise war jedoch Umdenken gefragt: Der Kongress wurde in ein rein digitales Format umgewandelt. Hierfür scheute die Gothaer keine Kosten und Mühen, um das Event einmalig zu gestalten. Technologisch wurden die gleichen Standards gesetzt wie für TV-Produktionen der RTL Studios. Für Moderatorin Désirée Duray, die durch die Veranstaltung führte, lag die besondere Herausforderung darin, den Teilnehmern dennoch ein Gefühl von „mittendrin anstatt nur dabei“ zu vermitteln:

„Wir wollen den Zuschauern vor den Bildschirmen das Gefühl geben, gemeinsam durch die Zeit zu reisen.“

Gesagt getan: mit viel Esprit führte sie durch den Tag, der mit einer holographischen Zeitreise begann. Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und wie sieht die Welt nach weiteren 200 Jahren aus? Zur Beantwortung dieser Frage reiste Gothaer CEO Oliver Schoeller mit den Zuschauern holographisch zurück zu den Anfängen Ernst Wilhelm Arnoldis, dem Gründer der Gothaer und Vater der Versicherungswirtschaft in Deutschland. Arnoldi gründete den heutigen Konzern am 02. Juli 1820 unter dem Grundsatz:

“Du lebst für Dich, wenn Du für andere lebst.”

Zudem erinnerte Schoeller auf der gemeinsamen Reise durch die letzten 200 Jahre an wichtige politische und gesellschaftliche Ereignisse der vergangenen Jahrhunderte. So beispielsweise die Sozialgesetze Otto von Bismarcks, der erste und zweite Weltkrieg und der darauf folgende Wirtschaftsaufschwung der 50er Jahre. Ein Auf- und Umbruch nicht nur für Deutschland, sondern auch die Gothaer. Am vorläufigen Ende der Reise steht die Corona-Pandemie. Ein geschichtlicher Meilenstein, den die Gothaer ebenfalls gemeistert und zum Besten genutzt hat. Mitverantwortlich: die Mitarbeitende, Vertriebspartner und Kunden des Versicherers. Laut Schoeller seien die Menschen nicht nur Mitgestalter der Geschichte, sondern auch das wertvollste Gut des Unternehmens.

“Eine wichtige Qualität, die die Geschichte der Gothaer geprägt und geformt hat, ist nachhaltiges Denken und Handeln. Dieser Gedanke leitet uns auch heute noch”, so Gothaer Konzernchef Oliver Schoeller.

Gothaer Konzernchef Oliver Schoeller auf digitaler Reise in die Vergangenheit der Gothaer
Gothaer Konzernchef Oliver Schoeller auf digitaler Reise in die Vergangenheit der Gothaer

Die Highlights des Zukunftskongress in Bild und Ton finden Interessierte hier:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Digitale Ehrengäste mit Grußworten und Apellen

Im zweiten Teil des Events folgten zunächst digitale Grußworte des Bundespräsidenten a.D., Dr. Horst Köhler. Er sprach von der größten politischen Herausforderung im 21. Jahrhundert: Ein Leben in Würde für alle Menschen, ohne dabei den Planeten zu zerstören. Es überrasche ihn nicht, dass die Gothaer in einem aktuellen Ranking als nachhaltigster deutscher Versicherer bewertet wurde.

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, bekräftigte, dass sie mit der Gothaer an einem Strang ziehe, um Köln als starken Wirtschafts- und Gesundheitsstandort zu festigen. Auch hier kam das Thema nachhaltige Zukunft zur Sprache. Dass das Prinzip der Gegenseitigkeit heute so aktuell sei wie im Gründungsjahr 1820, betonte NRW Ministerpräsident Armin Laschet. Das Jubiläum falle in eine Zeit großer gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Herausforderungen:

„Sie werden gebraucht und Sie sind gefordert. Und Sie sind gefragt. Auch nach 200 Jahren“, unterstrich Laschet seine Worte.

Thema: Zukunft

Die Grenzen des Denkens erläuterte Hirnforscher Dr. Henning Beck – simultan auf englisch übersetzt – den Zuschauern. Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky warf als weiteres Highlight einen Blick in das Jahr 2030. Wie das Jahr 2220 aussehen könnte, also 200 Jahre in der Zukunft, darüber gab Klimaforscher Prof. Mojib Latif Auskunft. Er stellte in seinem Vortrag unter anderem die Frage, warum die Menschen günstige, saubere Energie aus erneuerbaren Quellen nicht stärker nutzen.

Marsforscherin Dr. Christiane Heinicke klärte die Teilnehmer des Zukunftskongresses über mögliche neue Lebensräume auf. Ihre These: Dass uns der nachhaltige Umgang mit Ressourcen, die wir zum Überleben auf neuen Planeten benötigen, auch auf der Erde zu Gute kommen kann.

„Wenn wir es schaffen, auf dem Mars zu überleben, haben wir auch eine Chance auf der Erde nachhaltig zu leben“, so die Wissenschaftlerin im Interview.

Sowohl unsere Vorstellung von Vergangenheit, wie auch die Vorstellung der Zukunft, wird dem Soziologen Prof. Armin Nassehi vom jetzt geprägt. Bestseller Autor Frank Schätzing hatte die folgende Botschaft zum eigenen Entdeckergeist für die Teilnehmer:

„Zukunft ist ein Konstrukt im Kopf. Es ist ein großer, leerer, gestaltbarer Raum. Diesen Raum kann im Rahmen seiner Möglichkeiten jeder mitgestalten.“

Die Expertenrunde in der Diskussion
Die Expertenrunde in der Diskussion

Im Anschluss an ihre Vorträge stellten sich alle vier Visionäre den Fragen der rund 600 Gäste aus Wirtschaft und Politik. Ein rundum inspirierender Zukunftskongress, der schon jetzt die Vorfreude auf die Entwicklungen in- und außerhalb der Gothaer in den kommenden 200 Jahren weckt.

Titelbild: © Gothaer

Stephanie Gasteiger

Mitglied der NewFinance-Redaktion mit beruflichem Hintergrund in der PR und Wurzeln am Chiemseeufer. Ist ganz nach Friedrich Nietzsche davon überzeugt, dass die Glücklichen neugierig sind. Und ebenso umgekehrt.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr Hören …

JungmaklerAward 2021

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

“Wir haben die Zahl der Krankheitstage dank bKV fast halbiert“

Bettina Belkner
© Bettina Belkner

Von einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) profitieren nicht nur Beschäftigte, sondern auch der Arbeitgeber. Kosteneinsparungen durch reduzierte Fehlzeiten sind nur ein Vorteil. Bettina Belkner, Vorstand des Kreisverbandes Muldental im Deutschen Roten Kreuz, erzählt aus eigener Erfahrung, was die bKV sonst noch alles bewirkt. Mehr dazu hier.