Berufsunfähigkeit ist neben Pflege eines der wichtigsten Themen für den Vertrieb. Doch wie können die potenziellen Kunden am besten angesprochen werden? Wir haben für Sie nicht nur vier relevante Top-Zielgruppen identifiziert, deren Ansprache sich lohnt. Wir haben auch das jeweilige Ansprachekonzept dazu entwickelt. Und auf einer Seite zusammengestellt. Jetzt ist sie online.

Zielgruppen-Ansprache leicht gemacht

Los geht es mit den Durchstartern: das umfasst alle Menschen zwischen 20 und 40 Jahren, die beruflich und privat große Pläne haben. Das Vertriebspaket, dass Sie direkt für das Beratungsgespräch downloaden können, umfasst:

  • ein gezieltes und treffsicheres Anschreiben
  • einen sogenannten Türöffner, der den Bedarf auf nur zwei Seiten kompakt deutlich macht
  • einen Erklärfilm für Ihre Kunden
  • einen Informationsfilm für Sie
  • eine Infofibel beziehungsweise eine Zielgruppenbroschüre
  • eine Checkliste für Sie, damit Ihnen nichts durch die Lappen geht

In nur wenigen Minuten steht Ihnen das Material zum Download zur Verfügung. Und wenn Sie Ihr Firmen-Logo hochladen, wird das Material automatisch personalisiert. Auf geht’s zum Zielgruppen-Profi:

Zielgruppen verstehen

Wer sind die Durchstarter? Was beschäftigt sie und wie gehen sie mit Geld um? Und wo liegen die größten Ängste und Sorgen von Familien? Wie kann man ihnen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln? Wie unterscheiden sich die Bedürfnisse unterschiedlicher Berufsgruppen? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im Berufsunfähigkeits-Spezial hier auf unserem Maklerblog.