Viele übergreifende Prozesse zwischen Maklern und Versicherern werden auch im Zeitalter der Digitalisierung immer noch nicht ausreichend elektronisch unterstützt. Die 2006 gegründete „Brancheninitiative Prozessoptimierung“ , kurz BiPRO, der mehr als 70 Versicherer, Makler- und Finanzvertriebe sowie Dienstleister aus IT und Finanz angehören, hat das Ziel, technische und fachliche Normen zu schaffen, um Geschäftsprozesse zwischen Unternehmen und Vermittlern zu optimieren.

Gothaer unterstützt Ziele und Projekte der BiPRO

Seit Kurzem vergibt der Verein an seine Mitglieder die Auszeichnung „Top-Anwender“. Voraussetzung dafür ist, dass mindestens fünf BiPRO-Service-Anbindungen erfolgreich umgesetzt und im Markt angeboten werden. Die Gothaer unterstützt als Mitglied nicht nur die Ziele der Initiative, sondern arbeitet aktiv in verschiedenen Projekten mit. Deshalb erhielt das Unternehmen jetzt als eines der ersten das Siegel „Top-Anwender“. Umgesetzt werden unter anderem schon seit Längerem die BiPRO-Normen „Tarifierung, Angebot, Antrag SHU“, „Übertragung von Dokumenten“ und „Navigation aus dem Maklerverwaltungsprogramm in den Online Kundenspiegel“.

Weitere Umsetzungen – beispielsweise im Bereich Leben – werden folgen. Eine Übersicht der bereits angebundenen Vergleichsportale und Maklerverwaltungsprogramme sowie weitere Informationen zur Nutzung digitaler Services finden Makler unter: