Wie der Bundesverband Sicherheitstechnik berichtet, finden weit über 60 Prozent aller Einbrüche bei Dunkelheit statt. Auch Unternehmen sind in den Wintermonaten besonders gefährdet. Vor allem, wenn ihre Firmengrundstücke und Büros im Dunkeln, völlig unbeobachtet und abgelegen sind. Die Polizei und der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) setzen mit ihrer Broschüre „Schlechte Geschäfte für Einbrecher“ deshalb auf Prävention.

Schäden verhindern, bevor sie entstehen

Bewegungsmelder, Überwachungskameras und klassische Alarmanlagen zahlen sich deshalb aus: Sie können Schäden verhindern, bevor sie überhaupt entstehen. Oder diese möglichst klein halten. Denn schaffen es Unbekannte erst, in das Firmengelände einzudringen, belaufen sich die Schäden schnell auf fünfstellige Beträge: Zerstörtes Inventar und Waren, entwendetes Bargeld, kaputte Maschinen. Denn wer zahlt die Miete, Löhne und Gehälter, wenn ein geregelter Betriebsablauf nicht möglich und das Inventar völlig zerstört ist?

Entschädigung, schon bei versuchtem Einbruch

Mit der Gothaer GewerbeProtect sind bereits Schäden misslungener Einbruchsversuche abgedeckt:

„Der Versicherer leistet Entschädigung für versicherte Sachen (…), die durch Einbruchdiebstahl, Vandalismus nach einem Einbruch sowie Raub (…) oder durch den Versuch einer solchen Tat, zerstört oder beschädigt werden oder abhandenkommen.“

Das richtige Puzzle-Stück für Vandalismus-Schäden

Mit der modularen Gewerbeversicherung können sich Gewerbekunden umfassend absichern. Folgende Bausteine sind für Vandalismus-Schäden besonders wichtig:

  • Gebäudeversicherung: Sie deckt sowohl die Kosten für die Ermittlung und Feststellung eines Schadens, als auch die Kosten nach Glasbruch, Aufräumarbeiten und alle weiteren Gebäudebeschädigungen durch Einbrecher ab.
  • Inhaltsversicherung: Sie leistet bei Einbruchdiebstahl sowie Vandalismus nach einem Einbruch. Außerdem ist bei diesem Baustein eine Erweiterung um die Ertragsausfallversicherung und Betriebsschließungsversicherung möglich. Sind die Vandalismus-Schäden zu groß und der laufende Betrieb muss stillgelegt werden, müssen Löhne, Gehälter und Mieten schließlich dennoch weitergezahlt werden.

Individueller Schutz für jedes Unternehmen

Welche Bausteine und PlusBausteine sind nötig, um den Kunden und sein Unternehmen umfassend abzusichern? Das können Vermittler und Kunde im persönlichen Beratungsgespräch gemeinsam ermitteln. Am Ende steht die perfekte, genau auf den Kunden abgestimmte Versicherungslösung. Und mit dem Gothaer Gewerbe-Tarifrechner erhalten Kunden direkt das spezifisch für sie zusammengestellte Angebot. Natürlich ist dieses jederzeit flexibel bei möglichen Veränderungen anpassbar.

Titelbild: © lassedesignen