Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Besinnlichkeit – oder doch nicht? 12 Prozent der Deutschen empfinden Weihnachten als puren Stress. Das Haus dekorieren, den Baum schmücken, Plätzchen backen und Geschenke kaufen. Und dann ist da noch die Familie, die sich zum Essen an Heilig Abend angekündigt hat. Wer dem weihnachtlichen Stress entfliehen möchte, der bucht einen Flug. Am besten: Nach ganz weit weg.

Der Trend: Kurzreisen über Weihnachten

Egal ob X-Mas-Shopping in New York oder ein Wochenende in Paris. Kurztrips über die Weihnachtsfeiertage liegen voll im Trend. Das Angebot der Reiseveranstalter ist entsprechend hoch. Doch ist der Weihnachtstrip erst gebucht, sollte man sich über seinen Auslandkrankenschutz Gedanken machen.

Zu Weihnachten: Lieber auf Nummer sicher

Schnell ist es passiert: Beim romantischen Schlittschuhlaufen im berühmten Central Park ist der Fuß kompliziert gebrochen. Der Urlaub ist damit gelaufen. Wer hätte das in all dem fernen Weihnachtsglück gedacht? Unfälle machen eben auch vor Weihnachten nicht halt. Deshalb ist eine Auslandskrankenversicherung mit starken Leistungen wichtig.

Auslandskrankenversicherung MediR: Verlässlichkeit und sicherer Schutz!

Die Gothaer bietet mit MediR eine Auslandskrankenversicherung an, die einen verlässlichen und sicheren Schutz im Weihnachtsurlaub garantiert.

„Wenn nach einer schweren Verletzung ein Krankenrücktransport notwendig wird, können schnell Beträge in fünfstelliger Höhe zustande kommen. Deshalb gehört eine Auslandsreise-Krankenversicherung dringend ins Gepäck, um bei einem Urlaub im Ausland abgesichert zu sein.“ (Ralf Gebhardt, Leiter Produktmanagement der Gothaer Krankenversicherung)

Versichert mit 100-prozentiger Kostendeckung sind beispielsweise ambulante Heilbehandlungen, ambulanten Operationen und stationäre Heilbehandlung sowie Krankenrücktransporte und Zahnbehandlungen. Denn wer will schon den Big Apple mit Zahnschmerzen erkunden?

Vorteile: Gesetzlich wie privat.

Eine Auslandskrankenversicherung lohnt sich sowohl für Gesetzlich wie Privat Krankenversicherte. Zwar bestehen bei der gesetzlichen Krankenversicherung Sozialabkommen mit einigen europäischen Ländern, sodass ein gewisser Grundschutz gewährleistet ist, jedoch entspricht die Versorgung in anderen Ländern oft nicht den deutschen Standards. In Ländern außerhalb Europas sind gesetzlich Versicherte ganz ohne Vertragsschutz. Eine Auslandskrankenversicherung ist daher unabdingbar.

Aber auch privat Versicherte sollten über eine zusätzliche Auslandkrankenversicherung verfügen. Besonders dann, wenn die bestehende Krankenversicherung keine Kosten für einen Rücktransport übernimmt oder nicht weltweit gültig ist. Mit der richtigen Versicherung steht dem Weihnachtsurlaub dann auch nichts mehr im Wege.

Titelbild: ©olly / fotolia.com