Der Gothaer Konzernvorstand Dr. Karsten Eichmann präsentierte am Dienstag unser erwartetes Ergebnis im diesjährigen Jahresabschlussgespräch. Und das kann sich sehen lassen. Denn mit gebuchten Bruttobeiträgen von 4,4 Milliarden Euro können wir ein Plus verzeichnen. Gleichzeitig steigt der erwirtschaftete Überschuss voraussichtlich um 1,2 Prozent auf mehr als 164 Millionen Euro. Demnach kann das Konzerneigenkapital ein Wachstum von 5,4 Prozent verzeichnen und steigt damit bis Jahresende auf 2,1 Milliarden Euro.

Ganz besonders hervorzuheben ist dabei die Entwicklung des Geschäftsbereichs Komposit. Im Jahr 2017 war er mit einem Plus von 2,1 Prozent einer der wichtigsten Motoren des Konzernwachstums. Neue Produkte, wie etwa die Gothaer GewerbeProtect scheinen gut am Markt anzukommen.

Komposit Gewerbekunden besonders stark

Das gute Ergebnis des Kompositbereichs bestätigt auch die Einschätzung von Ralf Dietrich, Leiter Komposit Makler Entwicklung und Services. Denn aus seiner Sicht habe der Makler mit der GGP die Möglichkeit „seinen Gewerbekunden einfach und bedarfsgerecht abzusichern“. Das liege zum einen am ausgefeilten modularen Baukastensystem und seinen PlusBausteinen. Aber gleichzeitig sei auch der digitale Makler-Support ein entscheidender Faktor. Denn mit ihm begleitet die Gothaer den Makler von der Kundenanfrage bis zur Bestandsbetreuung. Insgesamt erreicht die GGP so bereits über 3,3 Millionen Euro Jahresnettobetrag.

Erfolg in der Matrix

Noch erfolgreicher war aber ein anderes Produkt: „Die neue Cyber-Versicherung für Gewerbekunden mit mehr als fünf Millionen Euro Umsatz ist sehr gut angelaufen. Im Januar werden wir diese auch für Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als fünf Millionen Euro anbieten“, erklärte Dr. Christopher Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG bei der Pressekonferenz.

GIP ist Hoffnungsträger

Auch unser Einmalbeitragsprodukt Gothaer Index Protect konnte einen super Start hinlegen. Dazu sagte Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung AG: „Mit der erfolgreichen Einführung des neuen kapitaleffizienten Einmalbeitragsproduktes Gothaer Index Protect im Herbst 2017 konnten wir eine Trendwende in der Neugeschäftsentwicklung einleiten und haben damit zugleich eine wichtige Basis für weiteres Wachstum in den kommenden Jahren geschaffen.“

Das komplette Gothaer Jahresabschlussgespräch 2017 können Sie sich unten anschauen.

Titelbild: © Gothaer