Lovebug. Wanna Cry. Spectre. Meltdown. Die Liste der Cyberangriffe auf Unternehmen und Mitarbeiter ist lang. Die Schäden in luftigen Höhen. So verursachte vor fast 18 Jahren bereits ein simpler „Loveletter“ einen Milliardenschaden. Betroffen waren Menschen auf der ganzen Welt. Bekannte oder Kollegen forderten vermeintlich in einer E-Mail dazu auf, den angehängten Liebesbrief zu öffnen. Doch zu lesen waren keine Gedichte, Liebesbekundungen oder nette Worte. Nein. Stattdessen wurde der Computer immer langsamer. Nur wenig später ging gar nichts mehr. Und dann: Alle wichtigen Dateien waren weg.

Wir wissen, dass wir nichts wissen…

Klar, längst sind wir sensibilisiert. E-Mail-Anhänge werden nicht mehr so unbesorgt geöffnet. Aber auch die Hacker-Szene wird immer kreativer. Findet immer neue Wege die Viren rasend schnell auf Rechnern zu verteilen. Haben wir eine Gefahr verinnerlicht, landen Hacker bereits den nächsten Coup. Genau das zeigten gerade erst Google-Forscher, die Prozessoren auf ihre Sicherheit überprüfen. Der Schadcode Spectre erlaubte es den Anwendern alle Daten auszulesen, die über den Prozessor im Rechner verarbeitet worden sind. Darunter: Passwörter oder offizielle Dokumente.

Ungeschützte KMU

Gerade für Unternehmen ist der Verlust hochsensibler Daten und Informationen existenzbedrohend. Und dennoch sind derzeit nur neun Prozent der KMU entsprechend abgesichert. Das belegen die Zahlen der Gothaer KMU-Studie 2017. Dem gegenüber stehen 35 Prozent der Unternehmer, die einen Cyber-Angriff in ihrem Unternehmen für wahrscheinlich halten. Aus diesem Grund können ab sofort auch kleinere Betriebe mit bis zu fünf Millionen Umsatz die Gothaer Cyber-Versicherung abschließen.

Schnelle Hilfe mit der Gothaer Cyber-Versicherung

Die Police schützt sowohl Dritt-, als auch Eigenschäden. Gerade bei Letzterem ist schnelle Hilfe entscheidend. Die Gothaer trägt deshalb die Kosten der Hilfsmaßnahmen innerhalb der ersten 48 Stunden immer. Selbst, wenn sich später herausstellt, dass der Schaden nicht durch einen Hackerangriff verursacht wurde. Bei Cyber-Angriffen ist sofortiges Handeln entscheidend. Mit diesen weitreichenden Assistance-Leistungen und der eigens für Versicherte eingerichteten 24-Stunden-Hotline können Kunden auf eine schnelle Hilfe und Wiederherstellung von Daten und Programmen vertrauen.

Weitere Informationen und Tarifdetails gibt es hier.

Titelbild: © lassedesignen / fotolia.com, Video: YouTube