Das Konzept „Zoo“ ist uralt. Nicht nur in Ägypten wurden Hinweise darauf gefunden, dass die Pharaonen exotische Tiere in Käfigen hielten. Der Ahnherr der chinesischen Zhou-Dynastie besaß Säugetiere, Vögel, Schildkröten und Fische, die er in einer Parkanlage, genannt Park der Intelligenz, ausstellte. Heutzutage sind exotische Tiere nicht den Herrschern vorbehalten, sondern können ganz leicht in einer Tierhandlung erworben werden.

Kein Herz für Tiere

Zum Beispiel bei Zoo Zajac, der größten Tierhandlung Europas. Dort gibt es allerdings nicht nur Tiere exotischer und heimischer Natur, sondern auch Kassen und andere Sachwerte. Letztere zogen im vergangenen April ein paar Einbrecher an. Diese sorgten durch ihren Einbruch für einen Sachschaden in unbekannter Höhe. Tiere klauten die Einbrecher nicht.

Wer den Schaden hat

Bei einem Einbruch verliert der Händler gleich zweimal Kapital. Erstens kann er die gestohlenen Waren nicht mehr verkaufen. Und zweitens muss er – wie im Fall aus Dresden – die Schäden des Einbruchs beseitigen. Diese Risiken deckt die Gothaer GewerbeProtect ab. Der Baustein “Inhaltsversicherung” schützt Unternehmer vor den finanziellen Schäden, die ein Einbruchdiebstahl mit sich bringt.

Bausteine helfen aus

Die Gothaer GewerbeProtect bietet einen umfassenden Schutz vor einem Existenz-Aus durch Schäden am Unternehmen. Der Versicherungsschutz lässt sich aus vielen verschiedenen Bausteinen zusammensetzen, die alle einzeln hinzugewählt werden können:
Einige Beispiele:

  • Elektronik- und Maschinenversicherung
  • Vermögenschadenhaftpflichtversicherung
  • Werkverkehrsversicherung
  • Betriebsschließungsversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Gebäude- und Inhaltsversicherung

Mittels dieser Bausteine kann der Kunde sich individuell auf Schadensfälle, die für ihn existenzgefährdend sind, einstellen und finanziell absichern. Damit ist das Unternehmen optimal vorbereitet.

Antrieb nach vorn

Aufgrund des starken Wachstums des letzten Jahrs hat sich die Gothaer dazu entschieden, im Zeitraum von Februar 2018 bis Oktober desselben Jahres eine Verkaufsoffensive zu starten. Zeitlimits sind der Antragseingang und der späteste Antragsbeginn. Makler, die in diesem Zeitraum mit ihren Kunden eine Gewerbeversicherung abschließen, können mit attraktiven Rabatten rechnen. Weitere Informationen zur Offensive gibt es im Maklerportal.

 

Titelbild: © alphaspirit / Fotolia.com