Paketdienstleister, Online-Shops, auch Lieferdienste bieten sie: Die Tracking-Funktion der Bestellung oder Lieferung. Jederzeit können Kunden dort den Bearbeitungsfortschritt überprüfen. Bis zum Abschluss des Auftrags durch die Übermittlung. Einen ähnlichen Service bietet künftig auch die Gothaer: Denn für ihre Kunden der Kraftfahrtsparte kommt nun ein eigener Schadentracker.

Schritt für Schritt jederzeit informiert

Kunden melden einen Schaden am Auto über die App. Von da an ist jeder Schritt bis zum Zahlungszeitpunkt einzusehen. Per Push-Nachricht informiert die Gothaer ihre Kunden über alle wichtigen Schritte. So erhalten sie jederzeit einen Einblick in den Bearbeitungsstand ihres Schadenfalls.

Das Besondere an der neuen App: Die interaktive Anwendung wurde in Zusammenarbeit mit einer Berliner Digitalagentur entwickelt. In einer gemeinsamen Werkstatt entwickelten Gothaer Mitarbeiter und die digitalen Experten den Gothaer Schadentracker:

„Dadurch haben wir quasi ein wenig Start-up-Mentalität in die Gothaer DNA übernommen und andererseits unser Kraftfahrt-Know-how eingebracht“, schwärmt Uta Buchholz, Projektleiterin des Gothaer Schadentrackers.

Persönlicher Kontakt und digitale Services

Auch die Wünsche der Kunden wurden in den Entstehungsprozess aufgenommen. Welche Services soll die App bieten? Und was ist von Kundenseite nicht gewollt? „Dabei hat sich herausgestellt, dass Kunden eine Schadenmeldung lieber persönlich am Telefon machen, im weiteren Abwicklungsprozess aber gern digital begleitet werden wollen. Deshalb haben wir keine App zur Schadenmeldung konzipiert, sondern bieten unseren Kunden weiter persönlichen Kontakt kombiniert mit einer transparenten, digitalen Lösung, die den Kunden über alle weiteren Schritte im Abwicklungsprozess auf dem Laufenden hält“, erklärt Buchholz. „Damit unterscheiden wir uns von den Schaden-Apps anderer Versicherer.“

Was kann der Schadentracker?

  • Echtzeit-Updates: Kunden erhalten jederzeit Detailinformationen zur Bearbeitung des Schadenfalls
  • Daten-Upload: Schadenfotos und Kostenvoranschläge direkt über die App an die Gothaer weiterleiten
  • Push-Mitteilungen: Neueste Informationen und Veränderungen zum Bearbeitungsstand werden direkt an den Kunden weitergegeben
  • Direkter Kontakt: Kunden erhalten direkt über die App Hilfe von ihrem persönlichen Schadensmitarbeiter
  • Überblick: über alle persönlichen Versicherungs- und Rechnungsdaten

Zur Registrierung in der Schadentracker-App müssen Kunden einen bestehenden Kasko-Versicherungsschutz bei der Gothaer abgeschlossen haben. Mit der persönlichen Schadennummer werden Kunden für den Schadentracker freigeschaltet. Den Gothaer Schadentracker gibt es für iOS- und Android-Geräte im jeweiligen Appstore.

Titelbild: © alphaspirit / fotolia.com