„Die Digitalisierung unseres Geschäftsmodells schreitet voran“, so Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender des Gothaer-Konzerns, im Mai in der Bilanzpressekonferenz. Und das in allen Unternehmensbereichen. Für Kunden: Neue Rechnungs-Apps im Bereich Krankenversicherung, ein digitaler Schadentracker in der Sparte Kraftfahrt. Für Vertriebspartner der Gothaer ein neuer Online-Antrag, der Zeit und Ressourcen in der Antragsabwicklung einspart.

Jetzt bündelt die Gothaer diese Entwicklungen in der neuen Tochter Gothaer Digital GmbH. Sie übernimmt die Koordinierung zwischen den Fachbereichen, technischer Umsetzung des IT-Dienstleisters GoSys und tatsächlicher Realisierung.

Digitale Profis an der Spitze

Emanuel Issagholian

Emanuel Issagholian, Geschäftsführer der Gothaer Digital GmbH

Der Gründungsgeschäftsführer ist kein Neuling im Konzern: Emanuel Issagholian ist bei der Gothaer bereits jetzt für die Digitalisierung verantwortlich. Zweiter Geschäftsführer ist Sören Heinzmann, ein Experte für digitale Geschäftsmodellentwicklung. Gemeinsam bauen sie in den nächsten Wochen die Digital GmbH auf und starten mit den ersten Projekten.

„Wir sind Teil des Gothaer-Konzerns und wollen eng mit Fachbereichen und der GoSys, unserem IT-Dienstleister im Konzern, zusammenarbeiten. Mit der Digital GmbH bauen wir Skills auf, mit denen wir die Abhängigkeit von externen Spezialisten verringern“, so Geschäftsführer Emanuel Issagholian.

Enger Austausch

Als Konzernplattform ist die Gothaer Digital GmbH ein wichtiger Teil des Unternehmens. Sie soll es ermöglichen, konzentriert an digitalen Geschäftsmodellen zu arbeiten. Und das stets in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Mitarbeitern aus den Konzernbereichen. Das bedeutet konkret: In der weiter voranschreitenden Digitalisierung sind Mitarbeiter aus allen Bereichen eng mit der Digital GmbH im Austausch. So können die Anliegen direkt aus den Abteilungen an die neue Gothaer-Tochter herangetragen werden. Und diese kann schneller und flexibler darauf reagieren und neue, innovative Ideen entwickeln.

Im InsurLab zuhause

Die neue Gothaer-Tochter wird im InsurLab Germany in Köln ihre Heimat finden. Auch dieser Schritt ist bewusst getroffen: So kann zusätzlich ein intensiver Austausch mit anderen digitalen und jungen Unternehmen aus dem InsurTech-Bereich erfolgen. Das InsurLab Germany ist eine Plattform, die InsurTech-Startups und die Versicherungsbranche vernetzt. Die Gothaer beteiligt sich bereits seit der Gründung im vergangenen Jahr an der Initiative.

Titelbild: © alphaspirit / Fotolia.com