Weihnachten rückt näher und die Hektik steigt. Die Geschenke einkaufen, das Weihnachtsessen planen, einen Christbaum aussuchen und Plätzchen backen. Jeder zehnte Deutsche empfindet die Zeit vor Weihnachten als puren Stress. Warum also nicht einfach dem grauen Großstadtgetümmel entfliehen und die Festtage so märchenhaft verbringen, wie sie eigentlich sein sollten?

7 Städte für die perfekte Weihnachtsromantik

Weihnachten wie im Bilderbuch? Eine weiße Schneelandschaft, Lichterglanz und festlich geschmückte Gassen, die zu einem romantischen Spaziergang einladen. Wem das in der eigenen Stadt nicht geboten ist, der sollte unbedingt eine der folgenden Städte besuchen.

Schwangau

Noch nie davon gehört? Das kleine Örtchen Schwangau liegt im Allgäu und ist weltberühmt – zumindest das Schloss, das zu der bayerischen Gemeinde gehört. Schloss Neuschwanstein: Vom Märchenkönig Ludwig II. 1869 erbaut, thront das Gebäude seit über 150 Jahren auf dem Berg. Im Winter ist die Kulisse besonders hübsch anzusehen. Auch, weil zur kalten Jahreszeit wesentlich weniger Touristen unterwegs sind als üblich. Und obwohl Neuschwanstein an sich schon romantisch genug wäre, werden im Winter diverse Pferdeschlittenfahrten angeboten, die Euch den steilen Weg zum Schloss nach oben bringen oder euch die Umgebung zeigen.

Kopenhagen

Für die passende Adventsstimmung muss die Reise nicht gleich um die halbe Welt gehen. Ein Sprung über die Ostsee nach Kopenhagen reicht, um bereits wahren Weihnachtszauber erleben zu können. Denn mitten in der Stadt befindet sich der uralte Vergnügungspark Tivoli, der mit seinen kleinen Häusern und historischen Fahrgeschäften allerlei Lichterglanz für groß und klein bereithält. Tausende Lichterketten und die nostalgischen Gebäude verwandeln den Park in eine funkelnde Märchenlandschaft. Und natürlich gibt es in der Hauptstadt zudem schöne Weihnachtsmärkte, die dort jedoch unter dem Begriff „Julmarkt“ bekannt sind. So lässt es sich dort bei einem Glühweinn (Gløgg) und einem Krapfen (Æbleskiver) genießen.

Salzburg

Im Winter wird das Weltkulturerbe Salzburg nochmal besonders romantisch. Denn die eisigen Temperaturen führen dazu, dass die Stadt meist von einer wunderschönen Schneehülle bedeckt ist. Sehenswert ist vor allem der historische Salzburger Christkindlmarkt in der Altstadt. Er ist einer der ältesten Adventsmärkte der Welt und versetzt seine Besucher durch die traditionellen Verkaufsstände in vergangene Zeiten zurück. Wer danach noch Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang hat, kann den beleuchteten Weg bis zur mittelalterlichen Festung Hohensalzburg hochlaufen. Doch Obacht, es geht zum Teil sehr steil nach oben. Wem das bei den eisigen Temperaturen zu viel ist, kann auch die moderne Standseilbahn benutzen. Oben angekommen, erwartet Euch ein atemberaubender Ausblick über die ganze Stadt!

Colmar

Das Elsass ist berühmt für seine kleinen charmanten Fachwerkhäuser. Und von denen gibt es in Colmar so einige zu sehen. Besonders im Winter mutet das historische Städtchen malerisch an. Lichterketten so weit das Auge reicht. Jedes Haus in der Altstadt wird von den Bewohnern üppig geschmückt. Obwohl die Stadt an sich recht klein ist, gibt es um die Adventszeit ganze sechs Weihnachtsmärkte zu besuchen. Und wer doch Lust auf ein bisschen mehr Trubel bekommt, kann per Mietwagen das nur eine halbe Stunde entfernte Straßburg besuchen. Dort wartet der größte Weihnachtsmarkt Europas mit mehr 300 Buden.

Freiburg

Auch in Deutschland gibt es viele Städte, die besonders zur Weihnachtszeit sehenswert sind. Wer nicht so weit verreisen möchte findet auf den Weihnachtsmärkten in Freiburg romantische Adventsstimmung. Besonders der Markt in der Ravennaschlucht hat es vielen Besuchern angetan. Dort entsteht jedes Jahr ein kleines Dorf aus Holzhütten, in denen regionale Köstlichkeiten angeboten und feinstes Kunsthandwerk präsentiert wird. Das Highlight ist jedoch die Location des Markts, der unter dem 40 Meter hohen Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn gelegen ist. Aber auch die Altstadt rund um das berühmte Freiburger Münster hat einiges zu bieten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Besuch des historischen Kaufhauses, in dem zur Weihnachtszeit zahlreiche musikalische Veranstaltungen stattfinden.

London

Die Straßen der englischen Metropole sind in der Zeit vor Weihnachten besonders aufwendig beleuchtet. Entsprechend erstrahlen die Straßen und Gebäude von London in einer romantischen Weihnachtsstimmung. Bekannt ist die britische Hauptstadt neben der schönen Dekoration vor allem auch für seine Open-Air-Eisbahnen, auf denen Schlittshuh-Fans ihre Runden drehen können. Die Eisflächen zum Beispiel am Somerset House oder vor dem Natural History Museum öffnen ihre Tore jedes Jahr sogar bis Silvester. Hinzu kommen viele Großveranstaltungen, Musikevents oder Tanzveranstaltungen im Hyde Park die London unter dem Motto „Winter Wonderland“ auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Moskau

Im Winter sinken die Temperaturen in Russland rapide nach unten. Zweistellige Minusgrade sind da keine Seltenheit. Dennoch ist die Hauptstadt Moskau trotz des eisigen Wetters eine Reise wert. Die Metropole erstrahlt gerade zu Weihnachten durch schneebedeckte Parks und atemberaubende Architektur. Wegen der kalten Temperaturen bietet Moskau vor allem auch Eislauffans viel Fläche zum Austoben. Auf der weitläufigen Eisfläche des Gorki-Parks beispielsweise können Besucher ihre Pirouetten drehen. Ein weiteres Highlight ist das Winter Festival, das zwischen Dezember und Januar stattfindet. Dort werden neben einer Ausstellung von Eisskulpturen auch allerlei Essen aus der lokalen Küche bereitgestellt.

Winterfreuden und Sicherheit

So schön und romantisch der Winterurlaub anmutet, so unvorhersehbar ist auch dessen Ausgang. Egal ob beim Weg auf die Festung Hohensalzburg ausgerutscht, beim Londoner Eislauf gestürzt oder mit dem Mietwagen in Richtung Straßburg einen Unfall gebaut. Gefahren lauern auch im Winter Wonderland. Mit der MediR bietet die Gothaer eine Auslandsversicherung an, die einen zuverlässigen Schutz im Weihnachtsurlaub bietet.

Dabei bietet MediR seinen Kunden eine 100-prozentige Kostendeckung von ambulanten und stationären Heilbehandlungen sowie ambulanten Operationen. Hinzu kommt, dass auch die Kosten für den Krankenrücktransport oder Zahnbehandlungen vollständig übernommen werden. Denn wer will schon seinen Weihnachtsurlaub mit Zahnschmerzen verbringen?

Weitere Informationen zur MediR Auslandskrankenversicherung der Gothaer bekommen Sie hier.

Titelbild: © intographics/pixabay.com, Beitragsbild Schwangau: © Adrian72/fotolia.com Beitragsbild Kopenhagen: © VladAndrei/fotolia.com, Beitragsbild Salzburg: © eyetronic/fotolia.com, Beitragsbild Colmar: © Alexi Tauzin/fotolia.com, Beitragsbild Freiburg: © Ekaterina Pokrovsky/fotolia.com, Beitragsbild London: © Alexey Fedorenko/fotolia.com, Beitragsbild Moskau: © Reidl/fotolia.com