Zugegebenermaßen: Weder sind wir das Orakel von Delphi noch verfügen wir über eine (funktionierende) Kristallkugel. Einen kleinen Ausblick auf die Gothaer Aktivitäten im kommenden Jahr wollen wir hier aber trotzdem gewähren. Was erwartet Vermittler? In welchen Bereichen wird es Aktionen und Veränderungen geben? Riskieren wir mal einen Blick.

Komposit baut weiter am Flaggschiff

Ralf Dietrich Forstwirtschaft

Ralf Dietrich, Vertriebskoordinator Komposit

Auch 2018 war ein Erfolgsjahr im Bereich Komposit. Insbesondere die Gothaer GewerbeProtect trumpft auch nach Start der Stufe 2 weiterhin auf. Ralf Dietrich, Vertriebskoordinator Komposit, sieht aber trotz der starken Entwicklung immer noch Luft nach oben: „Wir ruhen uns nicht aus! Wir haben weitere weitere Produktverbesserungen für Privat- und Gewerbe-Kunden geplant. Gerade für Gewerbe-Kunden kann unser Produkt Gothaer GewerbeProtect zukünftig noch um weitere Lösungen ergänzt werden. Beispielsweise eine Absicherung für Cyberrisiken.“ In Zeiten enormer Wachstumsraten in der Cyberkriminalität ist dieser Schritt unverzichtbar.

Leben konsolidiert und ambitioniert

Andre Schröter, Vertriebskoordinator Leben

Andre Schröter, Vertriebskoordinator Leben

Der Bereich Leben hat ebenfalls ein positiv bewegtes Jahr hinter sich. Von der gelungenen Konsolidierung, über das konstante Wachstum der Gothaer Index Protect bis hin zur erfolgreichen Einführung des neuen AKS Konzepts. Für das kommende Jahr gibt Andre Schröter, Vertriebskoordinator Leben, einen Ausblick: „Wir möchten der Gothaer Leben weiterhin ein Profil geben. Die gute Nachricht ist also: Wir werden das Rad nicht neu erfinden – und müssen das auch gar nicht. Die definierten Wachstumsfelder bAV Cashback, Einmalbeiträge und alternative Biometrie werden wir weiter forcieren und damit auch eine Konstanz ausweisen, die uns in 2019 und darüber hinaus erfolgreich machen wird.“

Regulatorik weiterhin Thema

In Sachen regulatorischer Herausforderungen sieht Schröter insbesondere zwei Themen im Zentrum der Aufmerksamkeit: „Das kommende Jahr wird vor dem Hintergrund einer möglichen LVRG 2 Regelung und der Wirksamkeit des BRSG noch mehr Agilität und Fokussierung fordern, was wir natürlich mit viel Freude und Ehrgeiz annehmen werden.“

Ulrich Neumann, Vorstand Gothaer Vertriebs-Service AG und Leiter Partnervertriebe, fasst die übergreifende Strategie für das nächste Jahr zusammen: „Wir werden – wie in den letzten Jahren auch – viel in Qualifikation, Fachwissen, Wissen um Technik und Prozesse und damit die professionelle Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern investieren. Was die Gothaer im kommenden Jahr außerdem umtreibt, erklärt Vertriebsvorstand Oliver Brüß im Interview auf DASINVESTMENT.

Mit Konstanz ins neue Jahr

Auch im kommenden Jahr erwarten Vermittler also viele Neuerungen. Worauf sich Makler auch 2019 verlassen können: Auf unserem Maklerblog finden sie alle wichtigen Neuigkeiten, Änderungen und interessante Themen rund um die Branche. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2019!

Titelbild: ©ra2 studio/fotolia.com; Beitragsbilder: ©Gothaer