Kölle Alaaf! Heute beginnt die Narrenzeit. Und sie wird erst im Februar wieder enden. In den Karnevalshochburgen am Rhein bereiten sich Hunderttausende auf die Fastnacht, auch genannt Mummenschanz, vor. Die fünfte Jahreszeit ist dominiert von wilden Partys, Prunksitzungen und Karnevalsumzügen. Bei einem solch regen Treiben sind Unfälle vorprogrammiert. Wie sind Kunden im Karneval richtig versichert?

Köln im Ausnahmezustand

Während der Karnevalszeit herrscht in mehreren deutschen Großstädten der Ausnahmezustand. Wie t-online berichtet, sperrt die Stadt Köln beispielsweise ganze Viertel ab. Die Anwohner sind im Nachteil. Geschäfte machen den Tag über dicht, weil ab einem gewissen Alkoholpegel sämtliche Hemmungen fallen und zum Teil mit Unruhe zu rechnen ist. Hier ist Vorsicht geboten: Wer im Festtagsgewirr einen Mitmenschen verletzt oder dessen Eigentum beschädigt, kann unter Umständen eine Schadensersatzforderung kassieren. In dem Fall greift eine private Haftpflichtversicherung.

Wenn der Alkohol fließt

Im Karneval ist der Besuch der lokalen Kneipe keine Seltenheit. Und entsprechend umfangreich fließt der Alkohol. Der Westdeutschen Zeitung zufolge ist der Karneval ein zunehmend wichtiger Wirtschaftsfaktor, vor allem für die Gastronomie. Für feiernde Jecken ist hier Vorsicht geboten. Ein Ausrutscher durch einen verschütteten Drink, eine Schnittwunde wegen einem zerbrochenen Glas: Die Risiken sind vielfältig. Bei daraus mitunter entstehenden Arztkosten greift die Krankenversicherung, sei es die gesetzliche oder private. Bei Langzeitfolgen deckt die private Unfallversicherung eine Entschädigung. Doch Vorsicht: Auch wenn die Unfallversicherung im alkoholisierten Zustand zahlt, so gilt dies nur bis zu einem gewissen Grad. Bei einem hohen Alkoholpegel und gerade bei vorsätzlichen Schäden ist es möglich, dass der Versicherungsschutz erlischt.

Im Karneval richtig versichert

Ähnlich ist das, wenn ein Versicherter in eine körperliche Auseinandersetzung gerät. Hier kommt es darauf an, wer den „ersten Stein“ geworfen, also eine eventuelle Schlägerei angefangen hat. Grundsätzlich ist der private Haftpflichtschutz immer dann „gefährdet“, wenn vom Versicherten eine vorsätzliche Schädigung ausgeht. Anders sieht es aus, wenn der Versicherte das „Opfer“ einer solchen Auseinandersetzung ist. Im schlimmsten Fall erleidet er eine schwere Verletzung oder den Verlust einer wichtigen Fähigkeit. Ein möglicher Fall für die Grundfähigkeitenversicherung.

Ihren Höhepunkt findet die Narrenzeit übrigens im Februar. Woher die Tradition kommt und welche Versicherung Schäden durch Kamelle abdeckt, erklären wir auf unserem Blog.

Titelbild: ©alphaspirit/ stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Gothaer persönlich

Der wöchentliche Podcast mit dem Team der Gothaer und weiteren Experten der Branche.

Mehr Hören …

Aktuelle Produktbriefings

Gothaer Index Protect (I+II)

Fähigkeitenschutz 2.0

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie