Aktien werden in Deutschland immer beliebter. Bei einigen Produkten besteht jedoch noch Unklarheit. Der Beratungsbedarf bei Kunden steigt.

Die Aktien-Angst nach der Blase

In Deutschland gab es durchaus bereits einen Aktien-Rausch – es sei an dieser Stelle noch einmal an die Dotcom-Blase um die Millenniumswende erinnert. Nach deren Platzen nahmen die Deutschen lange Zeit Abstand von der Börse. Jahrzehnte lang galt das Sparbuch als Nonplusultra der Geldanlage. Sogar 2019 noch setzten 55,2 Prozent der Bundesbürger auf diese Sparform. Das förderte damals die Verbrauchs- und Medienanalyse VuMa zutage. Darauf folgten mit 23,4 Prozent die Immobilien. Aktien blieben mit 9,0 Prozent im hinteren Feld zurück. Unbeliebter waren nur der Sparbrief (8,1 Prozent) und „andere Formen der Geldanlage“. Dass das Sparbuch nach vielen Jahren Nullzinspolitik keine nennenswerte Rendite abwirft, ist vielen Sparern noch unklar.

Comeback der Aktien

In den vergangenen Jahren ist jedoch ein gewisses Umdenken beim Kunden zu bemerken. Im vergangenen Herbst legte die Statista Global Consumer Survey offen, dass aus rund 1.000 Befragten, wie sie 100.000 Euro anlegen würden, die Hälfte (50 Prozent) Aktien und Fonds wählte. Eine Kehrtwende stellte sich ein, Im Frühjahr 2021 dann hielten deutsche Anleger mehr Aktien und Investmentfonds als etwa die Anleger in der Schweiz, in Italien oder Großbritannien. Insgesamt war es ein knappes Fünftel (20 Prozent) der Deutschen, die sich bereits mit der Börse anfreundeten.

Quelle: Statista

Corona macht Deutsche zu Aktienanlegern

Eine aktuelle Analyse der ING Diba in Kooperation mit Barkow Consulting zeigt, welche Auswirkungen das Corona-Jahr 2020 auf das Anlageverhalten der Deutschen hatte. 2020 investierten deutsche Anleger rund 49 Milliarden Euro in Aktien. Der ING Diba zufolge stellt diese Summe einen Höhepunkt dar – so viel hätten Deutsche noch nie innerhalb eines Jahres investiert. Auch das Interesse an Fondsprodukten, darunter ETF-Fonds, Aktienfonds, Geldmarkt- oder Immobilienfonds, habe deutlich zugenommen. Gegenüber 2019 habe das Anlagevolumen um etwa 160 Prozent zugenommen. „2020 war in Deutschland ganz klar das Jahr der Aktienanlage“, erklärt Thomas Dwornitzak, Leiter Sparen und Anlegen bei der ING Deutschland, in einer Pressemeldung. „Chancenorientierte Anlegerinnen und Anleger haben gezielt auf diese Anlageklasse als sinnvolle Ergänzung zum klassischen Sparen gesetzt.“

Problemkind Spareinlagen

Wie die Analyse weiter zeigt, bescherte das vergangene Jahr vor allem den Fonds ein Plus: Diese hatten mit einer Steigerung auf 41 Milliarden Euro (plus 32 Prozent) die stärksten Zuflüsse seit 2001 zu verzeichnen. Gleichzeitig schrumpften die Zinserträge aus Spareinlagen deutlich. Im Vergleich zu 2008 sind diese um mehr als 90 Prozent eingebrochen. Und trotzdem nahm ihr Volumen um 70 Prozent zu – der ING zufolge besteht ein „größeres Missverhältnis aus investiertem Volumen und erzieltem Ertrag“. Deutschland im Ganzen habe sich zum „Europameister bei der Geldanlage“ gemausert. Insgesamt legten die deutschen Sparer 388 Milliarden Euro an. Die Sparsumme des Kontinents habe sich auf über eine Billion Euro gesteigert. Damit seien die Europäer so reich wie nie zuvor.

„Der massive Zuwachs bei Aktien- und Fondsinvestments erklärt sich auch damit, dass Vermögensaufbau mit klassischem Sparen kaum noch möglich ist.“ – Thomas Dwornitzak

Die Gothaer Index Protect

Die Gothaer hat für Kunden, die an den Entwicklungen des Aktienmarkts teilhaben wollen, die Gothaer Index Protect entwickelt. Diese performte auch in Krisenzeiten stabil. Was macht das Produkt so besonders? Das erklären wir im folgenden Beitrag.

Titelbild: ©allvision/stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr Hören …

JungmaklerAward 2021

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

“Wir haben die Zahl der Krankheitstage dank bKV fast halbiert“

Bettina Belkner
© Bettina Belkner

Von einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) profitieren nicht nur Beschäftigte, sondern auch der Arbeitgeber. Kosteneinsparungen durch reduzierte Fehlzeiten sind nur ein Vorteil. Bettina Belkner, Vorstand des Kreisverbandes Muldental im Deutschen Roten Kreuz, erzählt aus eigener Erfahrung, was die bKV sonst noch alles bewirkt. Mehr dazu hier.