Unter Betriebsräten und Arbeitnehmern erfreut sich die betriebliche Krankenversicherung (bKV) einer wachsenden Beliebtheit. Trotzdem haben Vermittler oft noch Respekt vor der Komplexität der Beratung dieses Themas. Wir werfen einen ausführlichen Blick auf die betriebliche Krankenversicherung.

bKV mal drei

Zu den Basics: die bKV kommt generell in drei verschiedenen Modellen daher. Das arbeitgeberfinanzierte Modell sieht vor, dass der Arbeitgeber sich zu 100 Prozent an der betrieblichen Krankenversicherung beteiligt. Die geleisteten Beiträge sind zu 100 Prozent als Betriebsausgabe abzugsfähig. Bei der Mischfinanzierung ist der Name ebenfalls Programm: Hier beteiligen sich Arbeitnehmer und -geber prozentual. Der Anteil des Arbeitnehmers wird dabei über das Gehalt einbehalten. Und die Arbeitnehmerfinanzierung sieht vor, dass der Arbeitgeber einen Rahmenvertrag abschließt. Dieser garantiert den Mitarbeitern günstige Tarife für Zusatzleistungen. In dem Fall entscheiden demzufolge die Mitarbeiter, ob und in welchem Umfang sie dieses Angebot nutzen wollen.

Was lässt sich über eine bKV alles abdecken? Einige Details dazu im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die bKV im War for Talents

Die bKV ist derzeit gefragter denn je (wir berichteten). Wie der PKV-Verband im Januar mitteilte, bieten 13.500 deutsche Unternehmen ihren Mitarbeitern eine vollständig vom Arbeitgeber finanzierte betriebliche Krankenversicherung. Gegenüber dem Jahr 2019 bedeutet das einen Anstieg von 29 Prozent. Insgesamt profitieren mehr als 1,04 Millionen Deutsche (plus 18 Prozent) von einer bKV.

Der Clou dabei: Die betriebliche Krankenversicherung dient für potenzielle neue Mitarbeiter als Bewerbungs-Incentive. Dem PKV-Verband zufolge hilft sie dabei, qualifizierte Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Sie gilt als Investment in die Gesundheit der Arbeitnehmer. Für diese bedeutet die bKV zum Beispiel einen erweiterten Versicherungsschutz ohne Wartezeiten oder Gesundheitsprüfung. Die betriebliche Absicherung kann auch als ergänzende Säule zur gesetzlichen Pflegeversicherung dienen.

„Hier bietet sich eine sehr gute Möglichkeit, die wichtige individuelle Vorsorge noch stärker in der Gesellschaft zu etablieren“, sagt Ralf Kantak, Vorsitzender des Verbands der Privaten Krankenversicherung, in einer Pressemeldung dazu.

Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem Abwandern wichtiger Fachkräfte ins Ausland ist es für Unternehmen wichtig, ihre Mitarbeiter zu binden.

Für Vermittler bietet sich hier ein großes Potenzial, das auch genutzt werden will. Rainer Ebenkamp, Leiter Gesundheit Vertriebsunterstützung der Gothaer Krankenversicherung AG, sagt dazu bei Gothaer Persönlich:

„Wir stellen vermehrt fest, dass Betriebsräte über den Arbeitgeber nach der Sozialleistung bKV fragen und den Wunsch nach einer Absicherung der Kolleginnen und Kollegen äußern. Das Thema bKV gewinnt bei Vermittlern und Mitarbeitern an Breite.”

bKV-Beratung

Ein großer Vorteil der bKV: Mit einer einzelnen Akquise-Aktion kann ein Vermittler hier viele Kunden auf einen Schlag gewinnen. Zwar kann die Beratung für Vermittler, die sich noch nicht mit der bKV beschäftigt haben, sehr zeitaufwändig und anfangs geradezu steinig sein, doch Robert Zubcic zufolge, dem Geschäftsführer der VorsorgeConcepte GmbH und seit 2005 Partner der Gothaer Versicherung, lohnt sich der Aufwand. Seine Tipps für die bKV-Beratung:

  • Gründlich mit dem Unternehmen und dessen Gepflogenheiten auseinandersetzen
  • Schwachstellen des Kunden analysieren: Wie lassen sich Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen binden?
  • Das Gespräch mit verschiedenen Ebenen der Unternehmenshierarchie suchen
  • Falls ein Vermittler die bKV nicht als Hauptschwerpunkt im Portfolio führt, bietet sich eine Zusammenarbeit mit der Gothaer an

„Was kostet eigentlich eine Gehaltserhöhung den Arbeitgeber und was kommt davon überhaupt beim Mitarbeiter an? Das sind Fragen, die ich anhand einer Beispielrechnung zusammen mit der Geschäftsleitung, der Personal- und Abteilungsleitung kläre.“ – Robert Zubcic im persönlichen Gespräch

Auf diese Weise versucht er aufzuzeigen, dass es neben einer Gehaltserhöhung auch kostengünstige Alternativen gibt.

Der bKV-Werkzeugkasten

Die Gothaer steht Vermittlern und deren Kunden unter anderem mit dem bKV-Werkzeugkasten zur Seite. Dort finden Vermittler ein großes Kontingent an Fachwissen rund um die bKV. Hilfreiche Lernvideos, wichtige Fragen und Antworten (FAQs), Verkaufshilfen für die Beratung, Produktinformationen und Broschüren – alles, was der Vermittler für eine erfolgreiche Beratung braucht, deckt der Werkzeugkasten ab. Er führt Vermittler vom Erstkontakt durch den gesamten Beratungsprozess bis hin zu den After Sales. Den bKV-Werkzeugkasten finden Interessierte abschließend unter dem nachfolgenden Link.

Titelbild: ©allvision/stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

bKV-Spezial

bKV-Spezial experten Report

bKV in Zukunft: Welche Modelle für die Mitarbeiterbindung gibt es am Markt? Ein Fachbeitrag der Gothaer im bKV-Spezial des experten Reports.

Zum bKV-Spezial experten Report

Gothaer persönlich

Der wöchentliche Podcast mit dem Team der Gothaer und weiteren Experten der Branche.

Mehr Hören …

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

JungmaklerAward 2021

Zukunft für Finanzberatung

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG

Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de