Mit kollektiven Krankenversicherungslösungen können Arbeitgeber bei ihrer Belegschaft punkten und sich im Kampf um die besten Köpfe positionieren. Die neuen Tarife der Gothaer Kranken eignen sich für Makler, die in dieses Segment einsteigen wollen.

Argumente für die betriebliche Krankenversicherung

Die Argumente, mit denen Makler bei ihren Unternehmerkunden zum Thema betriebliche Krankenversicherung punkten können, sind zahlreich. Zunächst einmal eignet sich diese Art, soziale Verantwortung zu übernehmen, sehr gut zur Mitarbeiterbindung. Denn eines ist klar: Während die Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung zukünftig steigen, werden die Leistungen weiter zusammengestrichen. Aus diesem Grund wünschen sich laut Studie des F.A.Z.-Instituts bis zu 69 Prozent (Zahnersatz) der Arbeitnehmer Kollektiv-Angebote durch ihren Arbeitgeber, nur sechs Prozent halten solche Zusatzleistungen für uninteressant. Ein wichtiger Grund: Erweiterter Schutz ist für den Einzelnen oftmals aus Gründen des Alters oder wegen Vorerkrankungen nicht mehr erhältlich. Der Arbeitgeber ermöglicht seinen Mitarbeitern also mithilfe von Gruppenverträgen über betriebliche Krankenversicherungen, die eigene gesetzliche Grundversorgung zu optimieren.

Fachkräftemangel: Schon heute ein Problem für Arbeitgeber?

Gleichzeitig profitiert das Unternehmen auch selbst von zufriedeneren und gesünderen Angestellten – gerade in Zeiten alternder Belegschaften und bevorstehendem Fachkräftemangel inklusive Know-how-Verlust ein nicht zu vernachlässigender Aspekt. Aber was heißt bevorstehend? Bereits heute geben mehr als drei Viertel der Arbeitgeber an, dass die Rekrutierung von Fachkräften in den letzten Jahren schwieriger geworden sei. Auch die Kosten, die durch starke Fluktuationen beim Personal oder Mitarbeiter entstehen können, die sich krank ins Büro kämpfen, können durch Zusatzabsicherungen durch den Arbeitgeber effektiv abgemildert werden. Die Neubesetzung einer Stelle dauert im Schnitt drei bis neun Monate und kostet den Arbeitgeber für Abwicklung des alten Arbeitsverhältnisses, Anwerbung, Personalauswahl und Einarbeitung des neuen Mitarbeiters rund 1,25 Jahresgehälter. Gleichzeitig entstehen Kosten durch Absentismus – rund ein Fünftel der betrieblichen Folgekosten ergeben sich aus Fehltagen bzw. erhöhtem Krankenstand – oder auch durch Präsentismus, also Mitarbeiter, die sich trotz gesundheitlicher Einschränkungen aus Angst vor Jobverlust zum Arbeiten zwingen.

Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern kollektive Versicherungsangebote bieten, tun nicht nur ihrer Belegschaft Gutes, sondern erhöhen ebenfalls massiv die Wertschöpfungskraft durch zufriedenere und gesündere Mitarbeiter.

Die betriebliche Krankenversicherung der Gothaer

Die Gothaer ist sich der immer größer werdenden Bedeutung betrieblicher Krankenversicherungen bewusst und hat deshalb die Kollektivtarife der Tarifwelt Gothaer MediGroup noch einmal deutlich verbessert. Unter diesem Namen können unabhängige Vertriebspartner ihren Unternehmerkunden zum Beispiel Tarife für Zahnersatz-und Zahnbehandlung (MediGroup Z und MediGroup ZB) anbieten. Außerdem im Angebot: MediGroup S, mit dem Patienten die stationäre Versorgung sinnvoll ergänzen können, zum Beispiel per Unterbringung im Einbettzimmer oder Chefarztbehandlung – und das zu attraktiven Preisen (siehe Wettbewerbsvergleich).

Mit der Pflegetagegeldversicherung MediGroup P ermöglicht die Gothaer als einer der wenigen Anbieter überhaupt am Markt die kollektive Absicherung gegen Pflegekosten. Aus gutem Grund: Schon heute sind über 2,5 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Vor allem die Zahl der an Demenz Erkrankten wird in den nächsten zehn bis 15 Jahren stark steigen – nämlich wenn die Babyboomer ins Rentenalter kommen. Vor diesem Hintergrund berücksichtigt Gothaer MediGroup P nicht nur die Kosten, die unmittelbar durch die Pflege entstehen, sondern auch jene wegen mangelnder Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. Denn Pflegende fehlen häufiger oder müssen vielleicht sogar ihre  Wochenarbeitsstunden temporär reduzieren. Neben einem günstigen Einstieg (Worst-Case-Absicherung MediGroup 3) gibt es zahlreiche Höher- und Nachversicherungsoptionen – ohne Gesundheitsprüfung zu festen Zeitpunkten während der Vertragslaufzeit. Ab Einstufung in Pflegestufe 1 greift zudem die Beitragsbefreiung bei gleichzeitig weiterbestehendem Versicherungsschutz.

Vorteile, von denen die Mitarbeiter bei Gothaer MediGroup profitieren

  • Die Leistungen der GKV werden sinnvoll ergänzt.
  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Aufnahmegarantie (Kontrahierungszwang)
  • Sofortiger Versicherungsschutz durch entfallende Wartezeiten
  • Ablösung bereits bestehender, aus dem Netto-Einkommen finanzierter Krankenzusatzversicherungen
  • Sonderkonditionen können ggf. auch bei einem Firmenwechsel erhalten bleiben.
  • Auch Familienangehörige profi tieren ggf. von den Sonderkonditionen.
  • Alle Infos zu den einzelnen Tarifmöglichkeiten von MediGroup erfahren Makler von ihrem zuständigen Maklerbetreuer oder im Maklerportal der Gothaer.

Elektronische Risiko-Voranfrage – das hilft dem Makler

Ab sofort ermöglicht „RiVa“, eine in den Softfair-Modulen Leben und Kranken und im Vergleichsprogramm Levelnine integrierte elektronische Risikovoranfrage-Lösung, die beschleunigte Antragsstellung für alle Existenzschutzprodukte sowie für alle Voll- und Zusatzversicherungen in der privaten Krankenversicherung. Anwender werden durch ein  dynamisches Fragen-Set mit allen relevanten Risikoangaben für das ausgewählte Produkt geführt. Die erfassten Daten lassen sich parallel – aber inhaltlich individuell – an bis zu vier Versicherer zur fallabschließenden Risikoprüfung weiterleiten. Rückmeldung erhält der Makler dann innerhalb des Vergleichsprogramms. Über die Plattform können auch Rückfragen des Versicherers beantwortet oder zusätzliche Dokumente wie Krankenhausberichte oder Atteste  ausgetauscht werden. RiVa bleibt dauerhaft kostenfrei.

Digitaler Service macht dem Kunden das Leben leicht

So funktioniert die Gothaer RechnungsApp: Mit der Gothaer RechnungsApp und der Verbreitung sogenannter QR-Codes auf Arztrechnungen wird die papierlose Einreichung von Belegen möglich. Belege, die keinen QR-Code enthalten, können bequem abfotografiert werden – statt Rechnungen zu kopieren und per Post zu senden. Die App ist kostenlos und bisher für iOS-Geräte verfügbar. Die Android-Version folgt in Kürze.

Und so geht’s:

  • Die RechnungsApp herunterladen.
  • Bei der ersten Nutzung mit der Versicherungsnummer registrieren, Name, Vorname und Geburtsdatum angeben.
  • QR-Code auf der Rechnung scannen oder die Rechnung abfotografieren.
  • Die Unterlagen digital, schnell und einfach auf Knopfdruck einreichen.

Aufwändige Verschlüsselungsverfahren sorgen für hohe Datensicherheit bei der Übertragung. Sobald der Leistungsantrag eingegangen ist, erhält der Kunde eine Bestätigung auf sein Smartphone. Die Leistungserstattung bleibt beim Alten: Alle per App eingereichten Rechnungen werden per Brief beantwortet.

Der Markt für arbeitgeber-finanzierte Zweibettzimmer-Tarife im Vergleich

Quelle: Softfair: BKV-Lotse

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

bKV-Spezial

bKV-Spezial experten Report

bKV in Zukunft: Welche Modelle für die Mitarbeiterbindung gibt es am Markt? Ein Fachbeitrag der Gothaer im bKV-Spezial des experten Reports.

Zum bKV-Spezial experten Report

Zukunft für Finanzberatung

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG

Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

/* ]]> */