Die Beratung zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Makler und Kunden häufig sehr komplex. Diese Versicherung erscheint dem Kunden auf den ersten Blick „schwierig“, weil definitorische Fragen wie „was genau sind 50 Prozent Berufsunfähigkeit in meinem Beruf eigentlich?“ oder „was verbirgt sich hinter einer ‘abstrakten Verweisung’?” den Kunden oftmals den Zugang erschweren. Hinzu kommen die Gesundheitsfragen, die oftmals als “heikel” empfunden werden. Und die Zahlungsbereitschaft an sich. Je nach Risiko und Alter liegt der Beitrag eventuell über dem, was sich der Kunde leisten möchte oder kann.

Deswegen ist vor allem hier feinfühlige und individuelle Beratung von höchster Wichtigkeit, um dem Kunden zum passenden BU-Tarif zu verhelfen. Aber auch das Produkt spielt eine entscheidende Rolle. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Punkte zusammengestellt, um Maklern die Beratung zu erleichtern.

Wie erkenne ich ein gutes Bedingungswerk?
Die Ratings von Morgen & Morgen oder Franke & Bornberg („5 Sterne“ oder „FFF“) sind ein guter erster Indikator dafür, ob es sich um ein gutes Bedingungswerk handelt.
Abstrakte Verweisung
Im Kern einer guten BU-Versicherung steht der Verzicht auf abstrakte Verweisung. Bei vielen Basisprodukten ist der nicht gegeben. Unter anderem auch deshalb lohnt es sich, die BU-Versicherung nicht primär nach dem Beitrag auszusuchen, sondern nach der Qualität der Absicherung. Bei Studenten und Auszubildenden gibt es in vielen Bedingungen Besonderheiten, die der Makler klären muss. Manchmal ist der Verzicht auf abstrakte Verweisung auch zeitlich begrenzt.
Nachprüfungsverfahren
Werden im Falle einer anerkannten Berufsunfähigkeit bei einer späteren Nachprüfung die gleichen Kriterien wie bei der Erstprüfung herangezogen? Ein guter Tarif wird hier bejahen.
Prognosezeitraum
Leistet der Versicherer bereits, wenn die Berufsunfähigkeit voraussichtlich länger als sechs Monate bestehen wird? Diese Frage sollte ebenfalls mit „Ja“ beantwortet werden.
Rückwirkende Anerkennung und Zahlung
Falls der Arzt im Leistungsfall zunächst keine klare Prognose zu einer Berufsunfähigkeit abgeben konnte: Zahlt der Versicherer die Rente bei anerkannter Berufsunfähigkeit trotzdem ab deren Eintritt?

Für den Fall, dass der Versicherte die frühzeitige Meldung seiner Berufsunfähigkeit versäumt: Zahlt der Versicherer die Rente trotzdem unbegrenzt rückwirkend?

In beiden Fällen sollte die Antwort “Ja” lauten.

 

Pflegefall
Unter welchen Voraussetzungen leistet der Versicherer bei Pflege – und wie ist diese definiert (Grade, ADL)? Leistet der Versicherer auch bei Demenz?
Stunden der Beiträge während der Leistungsprüfung
Werden die Beiträge vom Versicherer gestundet, wenn unklar ist, ob das Leiden als Berufsunfähigkeit anerkannt wird? Gilt das automatisch? Gilt das auch, wenn nicht alle Unterlagen vorliegen? Wird auf Stundungszinsen verzichtet?

Auch die Antworten auf diese Fragen sollten “Ja” lauten.

Rentenrückzahlung
Wenn die Berufsunfähigkeit zunächst nur zeitlich befristet anerkannt wird und später ein negativer Bescheid ergeht, muss der Versicherte bereits gezahlte Renten zurückzahlen?
Nachversicherungsgarantie
Bietet der Tarif die Möglichkeit, den Versicherungsschutz nachträglich ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen? Auch hier ist ein klares “Ja” wichtig. Die Voraussetzungen dafür sind in der Regel wichtige Veränderungen im Leben des Versicherungsnehmers. Beispielsweise bei einer Hochzeit, Scheidung, Aufnahme einer Selbständigkeit, der Geburt eines Kindes und vielen mehr.
Sonderleistungen
Welche zusätzlichen Leistungen sind im Tarif enthalten? Beispiele sind:

  • Soforthilfe
  • Umorganisationshilfe
  • Rehaleistungen
  • Wiedereingliederungshilfe
Vertragswerk
Gibt es spezielle Klauseln (Infektionsgefahr, Arztanordnungsklausel) in dem Vertrag, die für den Kunden relevant sind? Kann man den Vertrag dynamisch gestalten (Beitragsdynamik und Leistungsdynamik)? Die regelmäßige Steigerung der Beiträge sind wichtig, um der Inflation entgegen zu wirken.

Verzichtet der Versicherer darauf, dass ein Kunde nach Vertragsabschluss Berufswechsel oder ein neues erhöhtes Risiko melden muss? Gibt es bei Zahlungsengpässen die Möglichkeit auf Stundung oder Beitragsfreistellung? Reicht der Zeitraum für eine BU-Rente direkt bis an die Altersrente?

Ein “Ja” ist auch als Antwort für diese Fragen wichtig.

Um die Beratung noch weiter zu optimieren, finden Makler hier das BU-Zielgruppen Konzept der Gothaer. Schließlich profitieren von einer optimalen Beratung am Ende alle. Und zu guter Letzt finden Sie eine Übersicht über die BU-Tarife der Gothaer, inklusive der neuen SBU Plus, hier auf dem Gothaer Maklerportal.

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die News-Redaktion der Gothaer zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BU-Extra

Aktuelle und interessante Beiträge aus dem Netz zum Thema Berufsunfähigkeit: Für Sie gesucht und gefunden.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Zukunft für Finanzberatung

SBU Plus: hello.family

Mehr als 720.000 Familien haben die Absicht, eine BU abzu­schließen. Und wir bieten Ihnen alles, was Sie brauchen, um Familien für sich zu gewinnen!

Zum hello.family Vertriebspaket

Zielgruppen-Profi

Hier finden Sie die Materialien und Tools der Gothaer zu den einzelnen Zielgruppen, ebenso wie hochwertige Vertriebspakete.

Werden Sie Zielgruppen-Profi

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG

Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

/* ]]> */