Obwohl der Begriff „Cyber“ eher an Science-Fiction erinnert, als an den deutschen Mittelstand, sind die Risiken aus dieser Welt längst auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen angekommen. Die Gothaer KMU-Studie 2019 zeigt, dass bereits fast jeder Fünfte Betrieb Opfer von Cyber-Attacken war. Insbesondere im Segment 200 bis 500 Mitarbeiter schlugen die Täter zu. Das Risikobewusstsein nimmt zwar zu, auch das zeigt die KMU Studie. Aber die Durchdringung der Cyber-Versicherung ist mit 13 Prozent immer noch mangelhaft. Das Ergebnis: Laut Cyber-Experte Nikolaus Stapels verursachen Cyber-Kriminelle in Deutschland jährlich wirtschaftliche Schäden zwischen 51 und 55 Milliarden.

Immer up-to-date

Da die Kriminellen nicht untätig sind und sich immer wieder neue Maschen einfallen lassen, aktuell Emotet oder die Chef-Masche, müssen auch die Produktgeber Schritt halten. Die Gothaer tut das und aktualisiert zum 25.11.2019 die Bedingungen ihrer Cyber-Versicherung für Unternehmer.

Neu für Kunden und Vermittler

Wird bei einem Cyber-Angriff auch die Hardware, wie beispielsweise Server, eines Unternehmens beschädigt oder unbrauchbar gemacht, kommen schnell hohe Kosten auf die Opfer zu. Deshalb übernimmt die Gothaer mit dem aktualisierten Bedingungswerk auch den Austausch von Hardware im Schadenfall. Sollte ein Angriff Sachschäden an Fertigungszeugnissen hervorrufen, beispielsweise durch die Manipulation der Produktion, erhalten Kunden außerdem eine Entschädigung.

Darüber hinaus erweitert die Gothaer den Zeitraum für die Rückwärtsversicherung von 12 auf 24 Monate. Auch die Nachmeldefrist stockt sie mit den aktualisierten Bedingungen von 24 auf 36 Monate auf. In Sachen Betriebsunterbrechung legt die Gothaer ebenfalls nach: Die Haftzeit bei einer Betriebsunterbrechung steigt von drei auf sechs Monate. Schaltet der Kunde im Verdachtsfall vorsorglich seine Systeme ab, übernimmt die Cyber-Versicherung jetzt auch die Kosten für die Unterbrechung. Fallen darüber hinaus Mehrkosten an, trägt die Gothaer diese zusätzlich.

Sicherheit in der Unsicherheit

Auch in nicht bestätigten Verdachtsmomenten benötigt der Kunde Hilfe. Bisher musste er allerdings die Kosten für diese Soforthilfe selbst tragen, wenn sich der Vorfall nicht bestätigt. Die logische Konsequenz: Manche Kunden zögern Hilfe in Anspruch zu nehmen. Deswegen übernimmt die Gothaer jetzt auch bei unklaren Sachverhalten die Kosten für sicherheitstechnische Dienstleistungen. Ohne zusätzliche Kosten für den Kunden. Wenn sich der Vorfall bestätigt, bietet die Gothaer ihren Kunden die Möglichkeit, Verbesserungsempfehlungen bei einem externen Dienstleister einzuholen. Damit diese Vorfälle nicht wieder auftreten. Auch diese Kosten übernimmt die Versicherung mit den aktualisieren Bedingungen.

Prävention als Schlüssel

Damit Kunden das Risiko von Cyber-Schäden minimieren können, bietet die Gothaer mit ihrem Partner Perseus umfassende Services zur Prävention an. Beispielsweise Video-Trainings für Mitarbeiter, Expertentipps und aktuelle Sicherheits-Checks. Mehr zu den Services können Vermittler in dieser Broschüre nachlesen.

Mehr zum Thema Cyber-Versicherung

Im Interview mit Cyber-Experte Nikolaus Stapels bekommen Vermittler praktische Beispiele für aktuelle Cyber-Gefahren und Ansprachetipps für Unternehmer-Kunden an die Hand. Leistungsbeispiele haben wir in dieser Übersicht aufbereitet. Darüber hinaus finden Vermittler weitere Informationen zur Gothaer Cyber-Versicherung, die
 aktualisierten Bedingungen und VKF-Druckstücke unter
 diesem Link.

Titelbild: ©lassedesignen/stock.adobe.com

Konstantin von Essen

Exil-Hamburger, dem es an der Isar überraschend gut gefällt. Entschied sich nach dem Politik- und Geschichtsstudium in der schwäbischen Provinz gegen die Karriere als Taxifahrer. Und ist seit 2017 Redakteur der NewFinance Mediengesellschaft.

Alle Beiträge anzeigen

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gothaer GewerbeProtect

Zukunft für Finanzberatung

Gewerbe Tarifrechner

Schneller Gewerbe rechnen: Mit dem Tarifrechner Gothaer GewerbeProtect.

Jetzt hier anfordern.

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Infos anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zur Gothaer GewerbeProtect? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Mit der Erhebung und Verwendung meiner persönlichen Daten (siehe Datenschutz) erkläre ich mich einverstanden

Downloads

Die Gothaer bietet eine umfassende Vertriebsunterstützung zum Download.

Hier finden Sie alle Unterlagen auf einem Blick.

DKM-Spezial 2018

Dortmund ruft! Von 23. bis 25. Oktober trifft sich die Branche zum größten Get-together des Jahres, der DKM 2018.

Was wir auf der DKM 2018 für Euch am Start haben, erfahrt Ihr hier.

/* ]]> */