Der technologische Fortschritt bringt nebst Innovation auch ständig neue Bedrohungen hervor. Zum Beispiel Deepfakes, die zum Identitätsraub quasi einladen. ROLAND Rechtsschutz hat eine Lösung.

Cyberkriminalität steigt

Das Cyberkriminalität für Unternehmen immer gefährlicher wird, steht schon seit einigen Jahren fest. Wie die KPMG-Studie „e-Crime in der deutschen Wirtschaft“ bereits 2019 offenlegte, waren mehr als ein Drittel (39 Prozent) aller deutschen Unternehmen zwischen 2017 und 2019 das Ziel von Cyberattacken. Wer hinter dem Angriff steckt, ist oftmals unklar. Die Schäden können in die Millionen gehen. In mehr als der Hälfte aller Fälle (51,4 Prozent) aber beträgt die Schadensumme zwischen 10.000 Euro und 99.999 Euro. 6,9 Prozent der Opfer mussten Verluste von mehr als einer Million Euro einstecken. Die Anonymität des Internets ermöglicht es Angreifern, oft völlig unerkannt zu bleiben. In 85 Prozent der Fälle wissen die betroffenen Unternehmen am Ende nur, ob es ein interner oder externer Angreifer war.

Quelle: Statista

Das Deepfake-Dilemma

Hier kommen Deepfakes ins Spiel. Der Begriff entstand ursprünglich aus den englischen Begriffen „Deep Learning“ und „Fake“. Meistens kommt er zum Einsatz, wenn es um mediale und von künstlicher Intelligenz manipulierte Inhalte geht (meistens Videos, manchmal aber auch Audiodateien). Diese dienen dazu, die Betrachter zu täuschen oder die dargestellten Personen bloßzustellen. Früher hatten lediglich Geheimdienste und große Filmstudios die technischen Möglichkeiten, um derlei Content zu erstellen. Heute ist er dagegen leicht im Internet erhältlich. Die Technologie ist außerdem so fortschrittlich, dass es sogar für das geübte Auge nicht immer leicht ist, einen Deepfake zu erkennen.

Das Prinzip dahinter: Will der technikversierte User A einen Deepfake erstellen, benötigt er zunächst ein Video, das ihm als Quelle dient. Zum Beispiel eines vom ehemaligen US-Präsidenten Obama, der ein Statement abgibt. Mittels eines Deepfakes kann der User Obamas Mimik und Stimme anpassen, um ihn Dinge sagen zu lassen, die er nie wirklich gesagt hat. Eine andere Art des Deepfakes ist die Transformation von Menschen. Damit ist es möglich, das Gesicht eines Menschen, der in einem Video vorkommt, zu retuschieren und ihm ein anderes Gesicht mittels einer digitalen Maske „aufzusetzen“. Dieses zweite Gesicht übernimmt mittels Deep Learning die Mimik des ursprünglichen Protagonisten. User B sieht dieses Video, teilt es – und setzt damit womöglich gefährliche Gerüchte in die Welt.

Mittels künstlicher Intelligenz ist es auch möglich, Bilder von Menschen zu erschaffen, die gar nicht existieren. Thispersondoesnotexist.com zum Beispiel setzt zwei konkurrierende Netzwerke ein, die Content erstellen. Business Punk zufolge stehen sie im steten Wettbewerb zueinander, was dafür sorgt, dass sie beide immer besser werden und dazulernen. Gemeinsam gelingt es ihnen auf diese Weise, Gesichter von Menschen zu simulieren und diese täuschend echt aussehen zu lassen.

Aber Deepfakes können auch auf eine wesentlich bösartigere Art und Weise eingesetzt werden.

Falsche Stimme durch AI

So berichtete etwa das Wall Street Journal vor einigen Jahren von einem ebenso kuriosen wie auch gefährlichen Fall. Kriminelle nutzten auf künstlicher Intelligenz basierende Software, um die Stimme eines hochrangigen Angestellten der deutschen Elterngesellschaft eines britischen Energieunternehmens zu imitieren. Dergestalt ausgerüstet, riefen sie den britischen CEO an und verlangten eine Zahlung über 220.000 Euro an ein ungarisches Unternehmen. Erst nach einer zweiten Forderung wurde der britische CEO misstrauisch. Die Investigation dieses Falls blieb ohne Früchte – die Summe verschwand durch Transfers an Konten in Übersee, die Täter wurden nie gefasst. Die Verbrechensbekämpfung steht durch Deepfake-Technologie völlig neuen Bedrohungen gegenüber.

Mit ROLAND Rechtsschutz sicher vor finanziellen Schäden

Die Gothaer hat sich mit ROLAND Rechtsschutz zusammengeschlossen, um Kunden zur Seite stehen zu können, sollten sie in eine Rechtsstreitigkeit geraten. Sei es nun durch einen Nachbarschaftsstreit oder durch Cybercrime – bei einem Konflikt vor Gericht können die Kosten schnell ungeahnte Höhen erreichen. ROLAND bietet für alle rechtlichen Fragen und Auseinandersetzungen die passende Produktlösung. Weiterhin sind Mediation und Konfliktlösung in allen Produkten mit inbegriffen. Weitere Informationen über die Angebote von ROLAND Rechtsschutz erhalten Sie auf unserem Blog.

Titelbild: ©rolffimages/stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr Hören …

JungmaklerAward 2021

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

“Top-Tarife müssen auch künftige Bedürfnisse der Kunden berücksichtigen“

© Sylvia Eichelberg

Zahnzusatzversicherungen unterscheiden sich in ihren Leistungsbausteinen erheblich. Makler müssen sich außerdem auf individuelle Kundenansprüche und -bedürfnisse einstellen. Wie Vermittler ihre Beratung optimieren, erklärt Gothaer Vorstand Sylvia Eichelberg. Mehr dazu hier.