Die Nachfrage ist 2020 gestiegen: Mehr als 1,8 Millionen Kunden haben die anwaltliche Telefonberatung ihres Rechtsschutzversicherers in Anspruch genommen. Besonders im März und April war der Bedarf an Beratung groß – ein Trend, der sich in diesem Jahr fortgesetzt hat.

Die Nachfragen nach Rechtsschutz ist um ein Viertel gestiegen

In den ersten Monaten der Pandemie zwischen März und Dezember stieg die Nachfrage nach Rechtsberatung um ein Viertel: Rund 158.000 Mal im Monat wünschte der Kunde eine telefonische Beratung. Es scheint, als reife unter Arbeitnehmern angesichts der Pandemie die Angst um den Verlust des Arbeitsplatzes. Wie die Zahlen des GDV und die eingefügte Abbildung zeigen, war besonders in diesem Bereich der Hilfebedarf groß. Etwa 294.000 anwaltliche Telefonberatungen wurden im Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht geleistet, beispielsweise zu Kurzarbeit und Kündigung.

Genauso sorgten sich im vergangenen Jahr die Menschen um ihren Urlaub: Allein rund 638.000 Fragen handelten um Vertragsrecht, wie etwa um das Reiserecht. Besonders Fragen zu Stornierungen standen im Fokus. Laut GDV-Angaben machten Arbeits- und Vertragsrecht ein Drittel der Schäden in der Rechtsschutzversicherung aus. Das zeigt sich auch in den Zahlen: Mehr als vier Millionen Fälle haben Versicherer bearbeitet und dafür rund 2,8 Milliarden Euro geleistet.

Rechtsschutzversicherung ROLAND
Quelle: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft 2021

Experten rechnen mit einem gleichbleibenden Niveau in 2021

Die Entwicklung vermelden auch einige andere große Versicherer. So habe sich die Nachfrage im Bereich Arbeits- und Vertragsrecht um 75 Prozent gesteigert. Thomas Lämmrich, Leiter Rechtsschutzversicherung beim GDV, prognostiziert auch 2021 ein gleichbleibend hohes Niveau. „Wir rechnen in diesem Jahr als Folge der Corona-Krise aber auch generell mit einer deutlichen Zunahme aller Rechtsschutzfälle.” Vor allem im Arbeitsrecht dürften laut Lämmert wegen der wirtschaftlichen Entwicklungen die Schäden in diesem Jahr stark steigen. Sollte die Wirtschaft weiterhin geschwächt bleiben, wird es wohl häufiger Arbeitsstreitigkeiten in Bezug auf Kurzarbeit oder Kündigungen geben.

Das heißt infolge aber auch: Die Gerichte bekommen vermutlich deutlich mehr zu tun. Mehr Prozesse, die etwa Streitigkeiten um die Sicherung des Arbeitsplatzes oder Kostenerstattung bei stornierten Reisen behandeln. Für den Versicherer wiederum bedeutet es, dass Klagen teuerer werden, weil Anwalts- und Gerichtskosten steigen. Das könnte sich wiederum auf die Prämie auswirken. Gleichzeitig könnten aber genau diese gestiegenen Kosten ausschlaggebend sein, dass Kunden sich vermehrt für eine Rechtsschutzpolice entscheiden.

Auswirkungen für Versicherer

Für Versicherer ergeben sich also zwei Szenarien: Einerseits nehmen die Klagen vor Gericht zu, das bedeutet auch mehr Ausgaben für die Versicherer. Andererseits könnten sich die gestiegenen Kosten für Gerichtsprozesse auch positiv auf die Branche auswirken, indem immer mehr Kunden eine Rechtsschutzpolice in Betracht ziehen. Die Herausforderung für Rechtsschutzversicherer bleibt, in dieser Pro-Contra-Situation den Mehraufwand in den Griff zu bekommen. Nicht zuletzt, um die Prämien in einem vernünftigen Rahmen zu halten.

Vermittler können im Kundengespräch auf die Rechtsschutzversicherung vom Gothaer-Partner ROLAND verweisen. Diese verhilft Kunden zu rechtlicher Unterstützung, um das Risiko in Streitfragen zu minimieren. Genauso gibt es auch Streitfragen außerhalb der Pandemie, die einer Rechtsschutzsicherheit bedürfen: beispielsweise wenn eine Schönheits-OP misslingt.

Titelbild: © pickup/stockAdobe.com

NewFinance Redaktion

Hier bloggt die Redaktion des Gothaer Maklerblogs zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufs­unfähigkeits­versicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.