Zum Teil in Dortmund, zum Teil im Internet: Das ist die DKM 2021, auch genannt DKM Forum.hybrid. Am 27. und 28. Oktober trifft sich die Versicherungs- und Finanzbranche erneut zur Branchenmesse. Welche Themen bringen die Experten der Gothaer mit? Mehr dazu im Beitrag.

Alles digital

Die Brancheninitiative BiPRO ist bereits seit Jahren Thema bei der Gothaer. Welche Prozesse lassen sich digitalisieren? Wie funktioniert Customer Experience und wo gibt es dahingehend Verbesserungsbedarf? Die Gothaer arbeitet, seitdem sie Mitglied bei BiPRO ist, aktiv an den Projekten mit und entwickelte schon weit vor Corona neue Strategien für mehr Digitalisierung in der Branche.

Dazu sollte unter anderem das im vergangenen Jahr veranstaltete Sommerseminar „Days After Corona“ beitragen. Vertriebspartner der Gothaer können darüber hinaus eine digitale Vermittlerabrechnung und – durch das ESy-Portal – eine digitalisierte Antragstrecke in Anspruch nehmen. Weiterhin stellt die Gothaer Technikangebote wie einen digitalen Postkorb oder easyLogin zur Verfügung. Ralf Ruckdäschel, Leiter Gothaer Vertriebsdirektion in München, sagt dazu: „Weniger Bürokratie und Papierkram bedeuten mehr Zeit für den Vertrieb.“

Auf der DKM können Interessierte mehr über alles rund um die Brancheninitiative BiPRO erfahren. Am Mittwoch, den 27.10, um 10:45 eröffnen Jan Carle, fachlicher Projektleiter von der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, und die technische Projektleiterin Antje Sonnenschein (Gothaer Systems GmbH) das DKM-Aufgebot der Gothaer. Treffpunkt: Kongress Prozesse & IT. Dort geben die beiden tiefe Einblicke über die Datenübertragung über BiPRO-Schnittstellen.

BasisRente schließt Vorsorgelücke 

Dass Sparbuch und Girokonto keine echten Alternativen für die Geldanlage sind, wird immer mehr Sparern bewusst. Seit Jahren verhindert die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) wirksamen Vermögensaufbau. Drei von zehn Deutsche haben darum Sorgen hinsichtlich ihrer Absicherung im Alter. Bei Haushalten mit Kindern sind es 40 Prozent. Ein Drittel der Deutschen hat zudem das Vertrauen in die staatliche Rente verloren. 

Doch viele Kunden wissen bereits, wie sie die so entstehende Lücke in der Altersvorsorge schließen können. Zwischen 2007 und 2017 stieg die Zahl der abgeschlossenen Basisrenten-Verträge um rund 250 Prozent. Die Versicherungen über Pensionskassen und -fonds nahmen außerdem um 27,3 Prozent zu. 

An dieser Stelle kommt die BasisRente der Gothaer ins Spiel. BasisVorsorge Fonds und BasisVorsorge Flex kombinieren private Vorsorge mit staatlicher Förderung. Besonders gut eignet sich die BasisRente für: 

  • Selbstständige, die eine hohe steuerliche Förderung für den Aufbau ihrer Altersvorsorge nutzen wollen
  • Freiberufler, die ihre Versorgungslücken schließen wollen
  • Gutverdienende Arbeitnehmer, die ihre Altersvorsorge optimieren wollen
  • Kunden, die kurz vor Renteneintritt die Altersvorsorge ergänzen und dabei Steuern sparen wollen

Weitere Informationen zur BasisRente bekommen Messebesucher am Mittwoch, den 27.10, um 10:45 Uhr. Marvin Pfannschilling, Vertriebskoordinator Lebensversicherung, bespricht auf dem Kongress Altersvorsorge die BasisRente und was sie so attraktiv macht. Außerdem geht es um die zeitgemäße Beratung für den Kunden. Besucher erhalten für die Teilnahme IDD-konforme Weiterbildungszeit. 

Unternehmerkunden richtig beraten

Das dritte Thema der Gothaer ist die Gewerbeversicherung. Genauer: Die Beratung von Unternehmerkunden. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stehen bei der Gothaer schon seit langer Zeit im Fokus, wie zum Beispiel das von der Gothaer ausgerichtete MittelstandsForum deutlich zeigt. In diesem vermitteln Experten der Gothaer brandaktuelles Knowhow und neue Vertriebsansätze für die Beratung des Mittelstands.

Das Potenzial von KMU ist enorm: 99 Prozent aller Gewerbe in Deutschland gehören zum Mittelstand. Von Maschinenbau über Metallverarbeitung bis zur Elektrokleinmaschinenherstellung ist alles dabei. Sieben aus zehn deutschen Arbeitnehmern sind Teil des Mittelstands. Haftpflichtansprüche, Feuer und Betriebsausfall sind nur drei von vielen Risiken, vor denen KMU sich schützen müssen. Um herauszufinden, welche Risiken die deutschen KMU gerade als besonders gefährlich einschätzen, führt die Gothaer regelmäßig ihre KMU-Studie durch. Die aktuellsten Ergebnisse: Im Zuge der Coronavirus-Pandemie und den flächendeckend einsetzenden Homeoffice-Lösungen stieg zuletzt die Sorge vor Cyberangriffen. 

Modularer Schutz für Kunden

Mit der Gothaer GewerbeProtect (GGP) stellt die Gothaer für Unternehmen einen modularen Schutz zur Verfügung, den Unternehmerkunden sich je nach individuellem Bedarf kombinieren können. Die Gothaer Unternehmer-Police (GUP) funktioniert ähnlich. Dabei handelt es sich um eine individuell gestaltbare Kombination aus Versicherung der Sachwerte, Absicherung gegen Ertragsausfall und Transportschäden sowie bei Haftpflichtfällen. 

Doch welche sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren, die im Gewerbegeschäft über eine bedarfsgerechte Beratung entscheiden? Darüber klären Ralf Dietrich, Vertriebskoordination Komposit Partnervertrieb, Gothaer Allgemeine Versicherung AG, und Henning Hackbarth, Leiter Komposit Gewerbekunden, auf dem Kongress Gewerbeversicherungen auf. Am 27.10 um 16:00 Uhr geht es los. Besucher können hier IDD-konforme Weiterbildungszeit sammeln.

Unerschlossener Wachstumsmarkt 

Zuletzt ist auch die betriebliche Krankenversicherung ein wichtiges Kernthema auf der DKM 2021. Der Markt ist noch größtenteils unerschlossen. Das teilte Kabil Azizi, Leitender Vertriebskoordinator Gesundheit, Gothaer Krankenversicherung AG, kurz vor der letzten DKM mit.

Bis heute hat sich das nur geringfügig geändert. Zum Vergleich: Zwischen 2015 und 2019 wuchs die Anzahl der Beschäftigten, die über eine bKV verfügen, von 575.000 Personen auf 820.000 Personen an. 2019 boten knapp 10.000 Betriebe eine bKV an. Es ist ein Aufwärtstrend erkennbar. Verwundern kann das nicht, immerhin ist die bKV für immer mehr ein wichtiges Werkzeug, was zum Beispiel den War for Talents angeht. Ein bKV-Angebot kann innerhalb eines Betriebs die Mitarbeiterbindung fördern. Vermittler, die sich mit der bKV befassen wollen, erhalten von der Gothaer in Form des bKV-Werkzeugkastens einen breit gestreuten Mix an Fachwissen von Lernvideos bis hin zu Produktinformationen. 

Trotz des rapiden Wachstums des Marktes bKV ist die Verbreitung unter den Kunden noch vergleichsweise gering. Im Video verrät Azizi, dass in Relation zu den insgesamt verfügbaren Unternehmen in Deutschland lediglich drei Prozent des Markts erschlossen sind. Am Donnerstag, den 28.10., um 12:15 Uhr geht Azizi in die Tiefe. Gemeinsam mit Andreas Haut, ebenfalls leitender Vertriebskoordinator Gesundheit, gibt er einen Überblick über den Wachstumsmarkt und bespricht Gründe für einen Abschluss der bKV. Der Treffpunkt: Kongress Kranken/Pflege der DKM. 

Im Video gibt es schon einmal einen kleinen Vorgeschmack. Außerdem verrät Andreas Haut einige Details über seinen Werdegang bei der Gothaer. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Alle wichtigen Informationen zu den Terminen der Gothaer, sowie eine Liste des Teams, finden Interessierte auf der Unternehmensseite der Gothaer auf dem DKM Forum hybrid. 

Titelbild: © NewFinance Mediengesellschaft mbH

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr Hören …

JungmaklerAward 2021

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.