Die Gothaer stärkt ihre Rolle als führender Partner im Mittelstand. Neue Vertriebsunterlagen und branchenspezifische Ansprachekonzepte unterstützen Vermittler bei der Beratung. Zu den ersten beiden Branchen, die diese besondere Behandlung erhalten, gehören die Elektroinstallateure. Wir werfen einen Blick auf die Zielgruppe.

Wachsende Zielgruppe Elektroinstallateure

Was den Umsatz angeht, so haben Elektroinstallateure rein den Zahlen nach ein Plus zu verzeichnen. Zwischen den Quartalen 2/2020 und 2/2021 wuchs ihr Umsatz um 2,6 Prozent. Insgesamt gibt es laut dem ZVEH, Bundesinnungsverband für die drei Handwerke Elektrotechnik, Informationstechnik und Elektromaschinenbau, derzeit fast 50.000 Unternehmen in der Branche. Insgesamt sind in diesen 515.715 Mitarbeiter beschäftigt (Stand März 2021). Kleinere Betriebe mit fünf bis neun Beschäftigten machen innerhalb der Branche den größten Anteil aus (28,2 Prozent). Wie der ZVEH berichtet, erfreut sich das Handwerk großer Beliebtheit. So zeigt etwa die Ausbildungsstatistik, dass die Zahl der Auszubildenden nun zum sechsten Mal in Folge steigt. Aktuell sind 45.284 Auszubildende auf dem Weg zum elektrohandwerklichen Abschluss. Zwischen 2019 und 2020 ist ihre Zahl um 1,2 Prozent angestiegen. 

Risiken für Elektroinstallateure

Weil Elektroinstallateure für das normalerweise „unsichtbare“ elektrische Netzwerk in Häusern und Gebäuden verantwortlich sind, hat die Zielgruppe sehr spezielle Risiken, auf die es zu achten gilt. Zum Beispiel unter Spannung stehende Anlagenteile, überhöhte Temperaturen, Verbrennungen oder gar Entzündungen einer explosiven Atmosphäre. Arbeiten an Verteilerkästen und Stromleitungen sind nicht nur für Mitarbeiter, sondern auch für Geräte riskant. Ein Kurzschluss reicht aus, um teure elektronische Geräte von Auftraggebern zu beschädigen. Weiterhin können auch kleinste Fehler im Arbeitsablauf – zum Beispiel, wenn ein Elektroinstallateur den Anschluss eines Abzweigs vergisst – zu empfindlichen Schäden führen. Falls die Arbeit des Elektroinstallateurs in der Wand beendet und die Wand bereits vergipst und tapeziert ist, so fällt eine erneute Öffnung der Wand, um den Fehler zu beheben, auf den Installateur zurück.

Absicherung an der Sicherung

Das „Absicherungs-Trio“ der Gothaer bietet Elektroinstallateuren grundlegenden Schutz. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die versicherten Risiken kommen in einem Vertrag mit einem Versicherungsschein und einer Rechnung zusammen, was für mehr Übersicht sorgt – und gleichzeitig Papier spart. Das Trio im Überblick:

Die Betriebshaftpflichtversicherung: Sie schützt vorrangig vor finanziellen Folgen aus Fehlern im Berufsalltag. Zum Beispiel im Fall der Mauer, die neu aufgerissen werden muss. Sie greift bei allen Personen-, Sach-, Vermögens- und Umweltschäden ein.

Inhaltsversicherung: Elektroinstallateure sind auf ihr Equipment angewiesen, vor allem dann, wenn es „ins Feld“ zu einem Auftraggeber geht. Ein Feuer oder ein Diebstahl reichen aus, dass der Installateur am Ende ohne Maschinen, Material oder Werkzeuge dasteht. Kundenaufträge zu erfüllen, ist dann nur schwer oder gar nicht mehr möglich. In solchen Fällen greift die Inhaltsversicherung. Büroeinrichtung und Computer deckt sie ebenfalls ab.

Die Werkverkehrsversicherung: Der Name ist Programm. Die Gothaer Werkverkehrsversicherung schützt den Fahrzeuginhalt, wann immer der Elektroinstallateur unterwegs ist. Zu den versicherten Gefahren gehören zum Beispiel ein Transportmittelunfall, Feuer, Elementargefahren oder Einbruchdiebstahl und Vandalismus.

Weitere Details gibt es kompakt und übersichtlich im Branchenkonzept.

Führender Partner im Mittelstand

Neben den Elektroinstallateuren gehören auch Maler und Lackierer zu den ersten zwei Zielgruppen, die ein neues spezielles Ansprachekonzept erhalten. Sobald weitere Zielgruppen folgen, halten wir Interessierte auf dem Laufenden.

Titelbild: © Ridofranz / iStockphoto.com
Social Media: @opolja/ stock.adobe.com

NewFinance Redaktion

Hier bloggt die Redaktion des Gothaer Maklerblogs zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Gothaer GewerbeProtect

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gothaer persönlich

Der wöchentliche Podcast mit dem Team der Gothaer und weiteren Experten der Branche.

Mehr hören

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Zukunft für Finanzberatung

Gewerbe Tarifrechner

Schneller Gewerbe rechnen: Mit dem Tarifrechner Gothaer GewerbeProtect.

Zum Rechner

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Infos anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zur Gothaer GewerbeProtect? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

    Downloads

    Die Gothaer bietet eine umfassende Vertriebsunterstützung zum Download.

    Hier finden Sie alle Unterlagen auf einem Blick.