Zimmermann, Dachdecker, Installateur – sie alle eint ein Schicksal: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für sie in der Regel eine kostspielige Angelegenheit. Wie für viele ihrer Handwerker-Kollegen auch. Falls sie überhaupt einen BU-Schutz bekommen.

Hartes Tagewerk

Der Arbeitsalltag ist häufig geprägt von körperlich anstrengenden Tätigkeiten. Fliesenleger etwa müssen berufsbedingt viel auf den Knien arbeiten. Auf dem Bau Tätige müssen generell viel und schwer tragen. Das belastet Rücken und Gelenke. Daher sind bei vielen Handwerkern körperliche Leiden nicht selten eine Begleiterscheinung des Jobs. Und sie nehmen mit der Zeit zu.

Der Körper ist das Kapital

Da ist es nur logisch, dass Handwerker sich um die Absicherung ihrer Arbeitskraft kümmern. Denn die physische Verfassung ist für die Ausübung ihres Berufs ausschlaggebend. Also her mit der „Königslösung“, der Berufsunfähigkeitsversicherung! Wenn es nur so einfach wäre. Denn gerade die Handwerker, deren Absicherung aufgrund der körperlichen Belastung beinahe unverzichtbar ist, haben es nicht leicht mit BU-Versicherungen.

Nichts für den schmalen Geldbeutel

Sofern ein Versicherer sie annimmt, müssen sie mit hohen Prämien rechnen. Laut einer Vergleichsrechnung des Versicherungsmaklers Matthias Helberg muss ein gesunder dreißigjähriger Gerüstbauer mindestens 162 Euro monatlich für eine BU berappen. Im teuersten Fall bis zu 417 Euro. Auch Dachdecker, Maurer, Stukkateure und viele andere kommen nicht günstig davon.

Das neue Gothaer Konzept zur Arbeitskraftabsicherung im Überblick

 

Eine neue Option für Handwerker

Eine kostengünstigere Alternative zur BU-Versicherung ist der neue Fähigkeitenschutz der Gothaer. Dieser ist besonders für Handwerker gut geeignet. Denn er ist unabhängig von der beruflichen Tätigkeit. Der Versicherungsnehmer kann damit einzelne Fähigkeiten absichern. Wie etwa Sehen, Gehen, Heben und Tragen oder den Handgebrauch. Verliert der Versicherte eine dieser Fähigkeiten, tritt der Leistungsfall ein und der Kunde erhält die vereinbarte Versicherungssumme.

Die Highlights im Überblick:

  • Verlust einer Grundfähigkeit genügt
  • Einfache Risikoprüfung mit nur fünf Gesundheitsfragen
  • Wechseloption während der Laufzeit zwischen den Ausprägungen Basis, Plus und Premium
  • Nachversicherungsoptionen der versicherten Leistung analog der SBU
  • Verlängerungsoption bei Erhöhung der gesetzlichen Regelaltersgrenze
  • Gerade für körperlich Tätige günstiger als die SBU

Ergänzt werden kann der Fähigkeitenschutz um die Bausteine „Psyche“ und „schwere Krankheit“. Der Schutz ist in den Varianten Basis, Plus und Premium erhältlich. Der Fähigkeitenschutz komplettiert gemeinsam mit dem neuen Krankentagegeld das neue Konzept der Gothaer zur Arbeitskraftabsicherung.

Titelbild: © Kevin Carden / fotolia.com

NewFinance Redaktion

Hier bloggt die Redaktion des Gothaer Maklerblogs zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

2 Kommentare

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufs­unfähigkeits­versicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.