Branchenweit setzen Leitungswasserschäden Wohngebäudeversicherer unter Druck. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern baut die Gothaer nicht auf flächendeckende Änderungskündigungen ihrer Wohngebäudeversicherung. Sondern sie stellt die aktuellen Bedingungen um.

Zu den unbequemen Wahrheiten der Versicherungswirtschaft gehört: Mit der Wohngebäudeversicherung (VGV) ist kein Geld zu verdienen. Die kombinierten Schaden-Kosten-Quoten der vergangenen zehn Jahre zeigen, dass die Branche in dieser Zeit für jeden eingenommenen Prämien-Euro rund 1,20 Euro für die Schadenregulierung ausgegeben hat. Zu den unbequemen Wahrheiten gehört aber auch: Die VGV ist keine Reparaturkostenversicherung, sondern als Absicherung eines existenziellen Risikos gedacht.

Leitungswasser mit schlechter Bilanz

Während es Elementar- und Unwetterereignisse sind, die die Berichterstattung zum Thema bestimmen, sind es doch eher die Leitungswasserschäden, die den Versicherern die Bilanzen verhageln. Einer der Gründe: Sanierungsstau. Der weitaus größte Teil der Verträge ist zwar unauffällig. Doch bei rund fünf Prozent fällt auf, dass das Risiko eines weiteren Schadens nach einer ersten LW-Regulierung um den Faktor 2,5 steigt, nach dem zweiten Schaden um 4,0. Bei drei und mehr Schäden steigt die weitere Schadenwahrscheinlichkeit sprunghaft an.

Sanierungsstau auf Kosten aller

Eine Schlussfolgerung: Notwendige Sanierungen werden hier verschoben, bis der Versicherungsfall eintritt – nicht zuletzt auf Kosten des Kollektivs. Deshalb setzt die Gothaer bei der Spartensanierung nicht nur auf Preiserhöhungen oder Änderungskündigungen. Eingebettet in eine klare Geschäftspolitik der „atmenden Konditionen“ bedient sie sich eines Maßnahmenmixes aus Mehreinnahmen aus Vertragsaktualisierungen, Selbstbeteiligungsmodellen und Preisanpassungen mit Augenmaß. Zukünftig soll das Repertoire auch um digitale Sanierungsprozesse und den Einsatz von Smarthome-Leckage-Anlagen erweitert werden. Auch Finanzierungs- und Anlagekonzepte zum Aufbau von Rücklagen für Privatkunden sind in der Diskussion.

Maßgeblich ist für die Gothaer Verlässlichkeit und Klarheit. „Bei uns können sich Makler sicher sein, dass wir nicht über ihre Köpfe hinweg den Kontakt zum Kunden suchen“, erklärt Thomas Leicht, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeinen. „Wir nehmen das Vertretungsmandat unserer unabhängigen Vertriebspartner sehr ernst. Das ist aus unserer Sicht branchenüblich und unter guten Geschäftspartnern unverzichtbar.”

Titelbild: © lassedesignen – fotolia.com

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion des Gothaer Maklerblogs zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Gothaer persönlich

Der wöchentliche Podcast mit dem Team der Gothaer und weiteren Experten der Branche.

Mehr Hören …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Produktbriefings

Gothaer Index Protect (I+II)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fähigkeitenschutz 2.0

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

Was tun bei einer Doppelversicherung?

© Pixabay

Beim Abschluss einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) kann das Problem der Doppelversicherung entstehen – wenn Beschäftigte bereits eine private Voll- oder Zusatzversicherung haben. Darauf sollten Makler im Kundengespräch hinweisen. Was in diesem Fall zu tun ist, erfahren Sie hier.