Das Geldvermögen deutscher Haushalte steigt und steigt. Allerdings ist auch die Neuverschuldung konstant auf einem hohen Niveau. Die deutschen Anleger scheuen das Risiko und nehmen so Verluste in Kauf. Für den Makler bedeutet das viel Aufklärungsarbeit.

Deutsches Vermögen wächst

Die Zahlen zuerst. Wie die Bundesbank berichtet, betrug das Geldvermögen aller privaten Haushalte in Deutschland zum Ende des dritten Quartals 2019 mehr als 6,3 Billionen Euro. Das bedeutet einen Anstieg um 1,1 Prozent oder 67 Milliarden Euro im Vergleich zum zweiten Quartal 2019. Insbesondere wuchsen die privaten Bestände von Bargeld und Einlagen (26 Milliarden Euro). Auch trugen die Ansprüche gegenüber Versicherungen mit zum Vermögenswachstum bei, obwohl diese mit 13 Milliarden Euro ein wenig niedriger ausfielen als in den Quartalen davor. Deutsche Anleger bevorzugen damit also liquide oder als risikoarm bewertete Anlageformen. Dagegen trennten sie sich von Sparbriefen und Spareinlagen (minus vier Milliarden Euro).

1,8 Billionen Euro Schulden

Gleichzeitig wuchs jedoch auch der Schuldenberg deutscher Anleger. Und zwar um 25 Milliarden Euro allein im dritten Quartal. Damit übertraf das Schuldenwachstum den des zweiten Quartals und setzte einen Trend fort, der bereits seit Mitte 2013 anhält. Der Bundesbank zufolge ist eine dynamische Ausweitung von Wohnungsbaukrediten ein treibender Faktor für den Schuldenzuwachs. Insgesamt liegen die Verbindlichkeiten deutscher Privathaushalte bei mehr als 1,8 Billionen Euro. Die Verschuldungsquote beträgt 54,6 Prozent. Zum Vergleich: Um die Jahrtausendwende betrug sie über 70 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, liegt die durchschnittliche Verschuldung der Deutschen bei 29.000 Euro.

Die Mehrheit traut Aktien

Unterdessen sind das Meinungsforschungsinstitut Forsa und pro aurum der Frage auf den Grund gegangen, welchen Anlageformen die Deutschen am ehesten trauen. Welche Anlage bringt bei einer Mindestlaufzeit von drei Jahren die höchste Rendite? Die meisten Befragten (28 Prozent) gaben hier die Aktie an. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 waren es lediglich elf Prozent gewesen. Mehr als jeder Vierte (26 Prozent) sieht im Gold die gewinnstärkste Anlage (von 34 Prozent im Jahr 2011). Weitere 16 Prozent würden am ehesten auf Fondsanteile bauen (ein Anstieg um vier Prozent seit 2011). Doch ein knappes Viertel (24 Prozent) gab bei der Umfrage an, keine Ahnung zu haben oder nicht zu wissen, wie sie anlegen sollten.

Beratungsbedarf beim Kunden

Die Zahlen zeigen, dass deutsche Anleger nach wie vor großen Beratungsbedarf haben. Hier ist erstens der Vermittler gefragt. Und zweitens ein Produkt, das den Wunsch der Kunden nach Rendite und zugleich Sicherheit bedienen kann. Die Gothaer Index Protect kann genau das: Sie verspricht eine Beitragsgarantie von 90 oder 100 Prozent, je nach Wahl des Kunden.

Für die folgenden Kunden eignet sich die Gothaer Index Protect:

  • Personen, die durch ein Erbe oder Arbeit zu Vermögen gekommen sind und es anlegen wollen
  • Bestandskunden, deren Versicherung abläuft und sie dadurch Geld erhalten
  • Zukunftsplaner

Alle Informationen zur Gothaer Index Protect finden Interessierte auf unserem Blog.

Titelbild. ©Zsolnai Gergely/ stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Von der DKM 2019

Ulrich Neumann DKM2019

Eindrücke von der DKM – und warum es einen großartigen Erfolg zu feiern gab – verrät Ulrich Neumann, Leiter Partnervertriebe, in unserem Video-Interview.

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Gothaer Business TV

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

/* ]]> */