Im Versicherungsvertragsgesetz sind die Beratungspflichten des Versicherungsmaklers genau geregelt. Und doch müssen regelmäßig Richter über umstrittene Beratungen entscheiden.

Fragen kostet nichts!

Nicht fragen kann jedoch auch ziemlich teuer werden. Zu spüren bekam das ein Makler im sogenannten Ofensetzer-Urteil des BGH. Er vermittelte einem selbständigen Ofenbaumeister eine Betriebshaftpflichtversicherung. Im Beratungsgespräch gab der Handwerker an, er müsse „auch mal Fliesen legen“. Der Makler ergänzte die Deckungsnote handschriftlich mit der Notiz „inkl. Zugehöriger Fliesenarbeiten“. Versicherte Risiken im Vertrag waren jedoch nur „Kamin-, Ofen- und Herdsetzer, Feuerungs- und Luftheizungsbau“.

Bei einem Auftrag des Handwerkers ereignete sich nun nach Fliesenarbeiten ein Wasserschaden. Der Versicherer lehnte die Zahlung ab, da professionelle Fliesenlegerarbeiten nicht abgedeckt seien. Der Fall endete vor dem BGH. Er gab der Versicherung recht, der Makler hätte gezielter nachfragen müssen, in welchem Umfang der Handwerker die Fliesenarbeiten ausführt, um die Deckung anzupassen.

Hoher Aufwand im Gewerbe

Zusammengefasst ergeben sich aus dem Versicherungsvertragsgesetz im §61 vier Punkte, die in der Beratung abgearbeitet werden müssen:

  • Der Versicherungsmakler muss die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden erfragen.
  • Außerdem muss er seine Kunden umfassend beraten. Der Umfang der Beratung orientiert sich an der zu zahlenden Prämie.
  • Diese Beratung und die daraus hervorgehenden Ratschläge muss er stets begründen.
  • Abschließend muss der Versicherungsmakler alles dokumentieren.

Diese Punkte zeigen es bereits: Der Aufwand bei Gewerbekunden ist meist höher als bei Privatkunden. Gewerbeversicherungen sind besonders komplex und umfassend. Auch die unternehmerischen Tätigkeiten des Kunden müssen genau analysiert werden, um den Bedarf einzuschätzen.

Bei der Gothaer GewerbeProtect haben unsere Kunden durch das modulare Baukastensystem eine große Auswahl an Versicherungen, die sie durch die PlusBausteine nochmals konkretisieren und ergänzen können. Die Beratung muss dementsprechend bedarfsgerecht und tiefgehend sein. Für unsere Vermittler haben wir deshalb hochwertige Vertriebspakete vorbereitet, die eine erfolgreiche und individuelle Beratung ermöglichen.

Titelbild: © lassedesignen

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die News-Redaktion der Gothaer zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gothaer GewerbeProtect

Gewerbe Tarifrechner

Schneller Gewerbe rechnen: Mit dem Tarifrechner Gothaer GewerbeProtect.

Jetzt hier anfordern.

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Infos anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zur Gothaer GewerbeProtect? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Mit der Erhebung und Verwendung meiner persönlichen Daten (siehe Datenschutz) erkläre ich mich einverstanden

Downloads

Die Gothaer bietet eine umfassende Vertriebsunterstützung zum Download.

Hier finden Sie alle Unterlagen auf einem Blick.

DKM-Spezial 2018

Dortmund ruft! Von 23. bis 25. Oktober trifft sich die Branche zum größten Get-together des Jahres, der DKM 2018.

Was wir auf der DKM 2018 für Euch am Start haben, erfahrt Ihr hier.