Im vergangenen Beitrag berichtete Michael Glorius, Online-Marketing-Experte der Versicherungsbranche, über die ersten Schritte zur eigenen Google Ads Kampagne. In dieser Ausgabe widmet er sich ganz den Optimierungen von Google Ads.

Keywordliste: Top Performer, Bestandsbringer, Longtails

Was sind meine Top Performer, meine Bestandsbringer und Longtails? Diese Frage sollten sich laut Michael Glorius Google Ads Nutzer regelmäßig stellen. Das bedeutet in der Praxis, dass der Nutzer die Keywordliste aufruft und nach Kosten, Conversions und Nutzen durchsucht. Dabei ist bei der Optimierung auf folgende Keywords zu achten:

Top Performer (Keywords welche die meisten Conversions erzeugen und die besten Werte aufweisen):
Dem Top Performer widmet der Experte dabei eine komplett eigene Anzeigengruppe. In dieser sind in der Regel fünf bis sieben Keywords drin. Diese Anzeige ist außerdem speziell auf die Top Performer zugeschnitten.

Bestandsbringer (Keywords die nicht ständig aber immer mal wieder Conversions erzeugen):
Die Bestandsbringer bleiben laut Glorius in der Anzeigengruppe. Denn auch wenn sie keine extrem hohen Abschluss-Raten erzielen, liefern sie dennoch konstante Klickraten und Aufrufe. Außerdem sind sie etwas günstiger als die Top-Performer, aber unablässig für eine konstant gute Kampagnenleistung.

Longtails (Ganze Wortgruppen oder Sätze):
Longtails sind besonders für Vermittler geeignet, welche mit Google Ads gerade einsteigen. Außerdem weisen sie einen deutlich geringeren Budget-Einsatz auf und große Portale sind meist nicht vertreten.

„Das sind die Basics, denn damit können Nutzer sogar für wenig Geld gegen große Vergleichsportale ankommen.“ – Michael Glorius

Gegen die Konkurrenz: Negative Keywords

Negative Keywords sind das Stichwort, warum Longtails auch gegen große Portale konkurrieren können. Der Grund: Die großen Vergleichsportale setzen ihr Geld auf Hauptkeywords, also Keywords welche das Thema mit möglichst einem Begriff zum Ausdruck bringen, wie beispielsweise „Krankenversicherung“ oder „Berufsunfähigkeitsversicherung“.

„Wenn der Vermittler allerdings als Keyword „Warum ist meine private Krankenversicherung zu teuer?“, wählt, besteht die Möglichkeit dass der Teil „zu teuer“ sogar auf der Negativliste der Konkurrenz steht.“ – Michael Glorius

Das ist der Vorteil wenn das Keyword nicht nur ein Wort ist, sondern aus mehreren Wörtern (Longtail) besteht. Ein weiterer großer Pluspunkt sind die geringeren Kosten welche durch den Keywordsatz entstehen.

Vergleich zu Wettbewerbern: Auktionsdaten

Auktionsdaten vergleichen die eigenen Google Ads-Leistungen mit denen der Konkurrenz. Für eine obere Position gab es in diesem Beispiel (siehe Abb. 1) 86 Prozent der Klicks, ein Wettbewerber war drüber und einer drunter. Wenn die Rate oberhalb der Position zu gering ist, dann wurde zu oft zu tief gerankt. Die Auktionsdaten dienen vor allem der Kontrolle der Budgets und der Einstellungen.

Optimierungen

Im Auktionsbericht können Nutzer zudem einsehen, ob ein neuer Wettbewerber hinzugekommen ist.

Schriftliche Optimierung: Anzeigentexte überprüfen

Die Keywords laufen, aber im Bereich der Conversions tut sich nicht mehr viel?

„Dann ist jetzt der Punkt erreicht, an dem Nutzer die Anzeigentexte anschauen sollten.“ – Michael Glorius

Folgende Fragen sollten sich Nutzer dann stellen: Sind meine Anzeigentexte brauchbar? Hat sich in der letzten Zeit was getan? Ist ein neuer Wettbewerber dazugekommen?

Prozess der Weiterentwicklung: Versprechungen halten

Hält meine Website, was sie verspricht? Auch wenn das grundsätzlich eine Frage ist, die sich jeder von vornherein stellen sollte, findet sie laut Michael Glorius auch im Prozess der Weiterentwicklung immer wieder Anklang.

„Zur Überprüfung dürfen auch gerne Freunde, Familie oder Kollegen mal einen Blick auf die Anzeige und aber auch die Website werfen. Die haben oft einen anderen Blickwinkel.“ – Michael Glorius

Da geht es nicht nur um optische Faktoren sondern auch um die Funktion. Deshalb folgende Punkte besonderes im Blick behalten:

  • Bounce-Rate und Besuchszeiten
  • Conversion-Rate kontrollieren
  • Probieren geht über Studieren: andere Farben, andere Anordnungen, andere Inhalte ausprobieren

Zeitliche Optimierung: Wer hat an der Uhr gedreht?

Außerdem spielen Uhrzeit und Tag eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von Google Ads. Denn nach einer gewissen Zeit können Google Ads Nutzer einschätzen wann die gewollten Kunden am Aktivsten sind.

„Dann schalte ich das Budget meiner Anzeigen in der aktiven Phase höher und an dem Rest der Zeit runter. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn anfangs noch wenig Budget vorhanden ist.“ – Michael Glorius

 

Über unseren Experten

Michael Glorius ist Online Marketing- und SEO-Spezialist für diverse Versicherungsmakler. Seit Anfang des Jahres 2020 ist er zudem Geschäftsführer der OMGlorius GmbH.

Titelbild: © Michael Glorius

Marina Hindelang

Die gebürtige Allgäuerin ist mittlerweile nicht mehr nur in der Medien- und Kommunikationsbranche zu Hause, sondern fühlt sich auch in München wohl. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur in den Bergen oder beim Salsa auf dem Tanzparkett. Bei NewFinance dreht sich bei ihr dagegen alles um redaktionelle Inhalte im Onlinebereich.

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.