Die Mission: SEO verstehen und in der Praxis anwenden können. Das Ziel: Mit Hilfe des richtigen SEO-Plans ein hohes Ranking zu erreichen. Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen, liefert uns Online-Marketing und SEO-Experte Michael Glorius regelmässig Tipps und Tricks. Mit diesem ersten Teil der Schritt für Schritt SEO-Roadmap gelingt der Start mit links.

Schritt 1: Ziel definieren

„Der Weg ist das Ziel“ – damit punktete bereits der chinesische Philosoph Konfuzius 500 Jahre vor Christus. Und er behielt bis heute recht. Grundsätzlich sollten Vermittler vor dem Erstellen der eigenen Webpräsenz darüber nachdenken, was sie mit ihrer Seite erreichen möchten.

„Das Ziel der Website sollten Vermittler am besten schon vorab definieren.“ – Michael Glorius

Erst wer sein Ziel kennt, kann die dafür geeigneten Strategien und Maßnahmen ergreifen, so der SEO-Experte.

Mögliche Ziele für Dienstleister:

  • Leads über die Webseite zu generieren
  • Verkäufe oder Anträge direkt über die Webseite abschließen
  • Präsenz beim Kunden zeigen
  • Lokale Positionierung mit beispielsweise einem Office

Schritt 2: Keyword-Analyse

Mit der wichtigste Schritt der SEO-Roadmap ist die Keyword-Analyse. Diese hilft Vermittlern treffende Suchbegriffe für ihre Webseite mit dem Blick der Kunden zu erkennen. Die Keyword-Suche ist die Basis der SEO Strategie.

„Eine Keyword-Recherche funktioniert rückwärts.“ – Michael Glorius

Das bedeutet, dass vergangene Daten von Suchvolumen und Trends herangezogen werden um so für die Zukunft Suchvolumen zu prognostizieren. Diese Herangehensweise hat aber oft auch einen Nachteil: „Es lässt sich so keine Aussage über die Zukunft treffen.“ Ein Beispiel dafür ist der Suchbegriff „Corona“. Vor etwa einem Jahr hatte der Begriff noch kein nennenswertes Suchvolumen, inzwischen sind es bis zu 20.000 Suchanfragen.

Schritt 3: Keyword-Recherche, für was sind wir hier?

Das Schwierigste bei der Keyword-Recherche ist das Verständnis für die Zielgruppe. „Viele Unternehmer wissen nicht, welche Sprache ihre Kunden sprechen.“ Als Beispiel nennt Glorius die Keywords „Versicherungsmakler“ oder „Versicherungsberater“. Die Mehrheit der Suchenden kennt den Unterschied oft nicht, sie klickt auf das Ergebnis zu Versicherungs-XYZ. So kann es sein, dass ein Berater mit guten Inhalten zur zum Beispiel Berufsunfähigkeitsversicherung bessere Rankings für „Versicherungsmakler Berufsunfähigkeit“ erzielt, als der Versicherungsmakler selbst. Deshalb rät der Experte, sich in die Sicht des Kunden zu versetzen oder sich zu informieren, welche Suchbegriffe unter anderem der Bekannten- und Freundeskreis verwendet.

Mehr Informationen zur Keywordliste: 6 Tipps zur GoogleAds Optimierung

Schritt 4: Kombiniere die richtigen Keywords

Schritt vier der SEO-Roadmap bezieht sich ebenfalls auf die Keywords, diesmal jedoch auf die passende Verwendung und auf die Kombination dieser. Beim Suchvolumen der Keyword-Recherche werden SEO-Neulinge oft in die Realität zurückversetzt. „Häufig gibt es für die gewählten Keywords kein signifikantes Suchvolumen“, erklärt Michael Glorius. Deshalb sollte zu Beginn geprüft werden ob diese Nische groß genug ist oder vielleicht sogar noch wächst.

Ein gutes Beispiel dafür ist die Cyberversicherung. Als Nische gestartet, kommt diese aktuell immer häufiger vor.

„Wer hier von Anfang an gutes SEO angewendet hat, kann heute auch gegen große Versicherungsportale antreten.“ – Michael Glorius

Es kann allerdings auch das Gegenteil passieren und SEO-Anwender stellen sich dem Wettbewerb mit Check24 und Co, warnt der Experte. Passiert das, sollten Vermittler nach Alternativen suchen. Sogenannte Longtail-Keywords sind dann oft die Lösung. Sie enthalten mehrere Wörter, Phrasen oder Fragen. Longtail-Keywords werden zwar seltener gesucht, sind aber auch deutlich weniger umkämpft und deshalb oft kostengünstiger. Da Nutzer vermehrt längere und ausformulierte Suchanfragen per Sprachsuche mit Siri, Alexa und Co. stellen, sind Longtails aktuell im Trend.

Schritt 5 bis 8: Bald in Teil 2 der Serie!

Die nächsten vier Schritte der SEO-Roadmap gibt es dann im zweiten Teil der Serie in den kommenden Tagen. Genauer beschrieben werden dann unter anderem verschiedene Tools sowie On- und OffPage-Maßnahmen.

Über unseren Experten

Michael Glorius ist Online Marketing- und SEO-Spezialist für diverse Versicherungsmakler. Seit Anfang des Jahres 2020 ist er zudem Geschäftsführer der OMGlorius GmbH.

Titelbild: © Michael Glorius

Marina Hindelang

Die gebürtige Allgäuerin ist mittlerweile nicht mehr nur in der Medien- und Kommunikationsbranche zu Hause, sondern fühlt sich auch in München wohl. In ihrer Freizeit findet man sie in der Natur in den Bergen oder beim Salsa auf dem Tanzparkett. Bei NewFinance dreht sich bei ihr dagegen alles um redaktionelle Inhalte im Onlinebereich.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.