Auslaufende Lebensversicherungen, frei werdende Bausparverträge: Gerade auf die älteren Milieus der bürgerlichen Mitte kommen in den nächsten Jahren finanzielle Entscheidungen zu. Wiederanlage ist das Stichwort. Oder: Wohin mit dem Geld, um es im Niedrigzinsumfeld langfristig und ertragreich anzulegen? Und umgekehrt: wie können Menschen dazu bewegt werden, ihr Geld nicht einfach auf dem Sparbuch zu parken und dabei Verluste hinzunehmen, sondern es sinnvoll wieder anzulegen?

Wir nehmen eine der Zielgruppen, die Prof. Bert Rürup im Hinblick auf ihr Sparverhalten untersucht hat, näher unter die Lupe.

Selbstbewusst und vermögend: die Sozial-Ökologischen

Lebensmotto: Was ist richtig, was ist gut?

Sieben Prozent der Mittelschicht gehören laut Definition zur ursprünglichen Kernzielgruppe des Fairen Handels – zum sozial-ökologischen Milieu im Sinus-Modell. Mittlere bis hohe Einkommen sind vorherrschend. Basierend auf ihrer postmateriellen Grundhaltung sind sie offen gegenüber fremden Kulturen, vertreten Political Correctness und engagieren sich für soziale wie kulturelle Vielfalt (Diversity).

Weitere Merkmale dieser Zielgruppe sind:

  • Idealismus und Sendungsbewusstsein
  • Globalisierungs- und Konsumkritik
  • Political Correctness und Vielfalt
  • Hohe Formalbildung: fast ein Drittel mit Abitur oder Studium

Bedingt durch ihr hohes Bildungsniveau sind die Sozial-ökologischen als Kunden selbstbewusst hinterfragend, sie sind skeptisch gegenüber Finanzberatern und Versicherungen und haben die Tendenz sich laut Kundentypologie vieles detailgenau erklären zu lassen. Ihre Skepsis  lässt sich aber mit fundierten Fakten entkräften. Das Durchschnittsalter liegt bei 50 Jahren, Frauen sind leicht überrepräsentiert.

Das Geldanlageverhalten ist bei den Sozial-Ökologischen klar ausgeprägt. Hier finden sich vor allem Akademiker und Beamte mit überdurchschnittlich viel Immobilienbesitz. Fondsanlagen sind beliebte Sparformen.

Wohin mit dem Geld

43 Prozent der Menschen über 50 erwarten in den nächsten Jahren die Auszahlung eines größeren Geldbetrags, so die Studie “Zielgruppen-Insights: Silver Ager” von Heute und Morgen aus dem Jahr 2014. Und insgesamt 2,6 Billionen Euro stehen in den nächsten zehn Jahren zum Vererben an. Auch an die jetzige Generation 50-plus.

Sechs von zehn Personen, deren Lebensversicherung in den nächsten fünf Jahren fällig wird, haben sich noch keine Gedanken über die Verwendung gemacht, wie eine Studie zur Wiederanlage von bbw und valido herausfand. Und die Erwartungen an das Verhalten der Versicherungsunternehmen rund um die Auszahlung der Beträge bei Lebensversicherungskunden sind unterschiedlich. 27 Prozent der Kunden bevorzugen eine Information zu Anlageangeboten bis zu einem Jahr vor Vertragsende. 20 Prozent erwarten dies erst kurz davor.

Zielgruppe der Wiederanleger

Trotz ihrer Skepsis sind die Sozial-Ökologischen interessante Ansprechpartner für Vermittler, denn sie erwarten persönliche Beratung auf Augenhöhe. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland Lebensversicherungen in Höhe von 87 Milliarden Euro ausgezahlt. Besonders die Generation 50-plus verfügt über freigewordene Vermögen für die Rentenvorsorge. Eine Zielgruppe, auf die Gothaer Index Protect besonders gut zugeschnitten ist. Denn Wiederanlage ist hier das Stichwort.

Der Sechs-Sterne-Vorteil der Gothaer Index Protect:

Mit der wählbaren Beitragsgarantie erhalten Kunden maximale Sicherheit mit 100 Prozent Garantie oder 90 Prozent Garantie mit maximalen Renditechancen.

  • Auch Hinterbliebene erhalten mindestens das eingezahlte Kapital zurück mit der Geld-zurück-Garantie im Todesfall.
  • Attraktive Renditechancen durch Beteiligung an einem Multi-Asset-Index
  • Monatliche Verfügbarkeit des Kapitals
  • Doppelter Steuervorteil
  • Flexible Verlängerungsoption

Weitere Informationen und Verkaufshilfen zur Gothaer Index Protect finden Vermittler hier.

Titelbild: ©lassedesignen

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die News-Redaktion der Gothaer zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Webinar zum Thema Grundfähigkeit

Ihr wollt mehr Informationen rund um das Thema Grundfähigkeiten? Dann meldet Euch unten für das aktuelle Webinar mit Andre Schröter an.

Zur Anmeldung

Jungmakler Award 2019

Gothaer Business TV

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

DKM-Spezial

Das war sie, die DKM 2018. Vielen Dank für die tollen Gespräche und das Feedback.

Im DKM-Spezial finden Sie die Vorträge unserer Experten im Video.

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie