Der Karneval bringt weltweit opulente Umzüge, ausgefallenste Kostüme und vor allem feuchtfröhliche Ausgelassenheit auf die Straßen. Nicht selten geht es dabei hoch her und die Feierlichkeiten ufern auf dem ein oder anderen Event aus. Um unbesorgt feiern zu können, lohnt sich ein Blick auf den Versicherungsschutz. Wogegen sollten Narren und Jecken in der fünften Jahreszeit versichert sein?

„Kluge Narren reden besser” – Der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche

Versicherte Narren feiern entspannter

Insgesamt 12.000 Menschen werden sich am Rosenmontagzug beim Karneval in Köln ins Getümmel stürzen. Die Kölner Polizei bereitet sich daher auch in diesem Jahr wieder auf einen „Großkampftag“ vor. Die Feuerwehr rechnet für die Tage mit täglich bis zu 2000 Notrufen – doppelt so viele wie an einem normalen Tag. Wie schon im Vorjahr sorgen 2.000 Polizeibeamte und 2.100 Sicherheitskräfte inmitten von Wurfgeschossen und ausgelassener Partylaune dafür, dass der Faschingsumzug friedlich von statten geht.

Flugverkehr in der Kölner Innenstadt

Insgesamt werden auf dem Rosenmontagszug 2020 beim Karneval in Köln laut Festkomitee 300 Tonnen Süßigkeiten geworfen. Darunter sind 700.000 Stück Tafeln Schokolade und 300.000 Strüßjer (Blumensträuße). Nicht zu vergessen sind die 220.000 Pralinenschachteln, die den Zuschauern entgegenfliegen. Und gehen diese mal ins Auge, haben Zuschauer in der Regel keinen Anspruch auf Schmerzensgeld. Denn mehrere Gerichte, darunter das Amtsgericht Köln 2005 , wiesen Klagen gegen Veranstalter ab.

Bei Verletzungen im Faschingstreiben

Aber nicht nur die Kamellen bergen Verletzungsrisiken. Denn die Straßen sind voller Scherben, Cowboy, Indianer und Batman drängeln und schnell rutschen Karnevalisten in einer Kölsch-Pfütze aus. Gerade dann, wenn Alkohol im Spiel ist. Die Behandlungskosten bei Verletzungen übernimmt die gesetzliche oder private Krankenversicherung. Bleiben hingegen langfristige Schäden greift eine private Unfallversicherung, bei Verlust einer Grundfähigkeit die Grundfähigkeitsversicherung. Aber Vorsicht: Kunden müssen berücksichtigen, dass ein zu hoher Alkoholpegel den Versicherungsschutz gefährden kann.

Eine feurige Tanzeinlage

Ein weiteres Risiko für Jecken: Selbst Schäden bei anderen zu verursachen. Ein Brandloch im sündhaft teuren Faschingskostüm des Vordermanns bei der Polonäse? Hoffentlich hat der Kunde eine private Haftpflichtversicherung.

Karnevalsumzug in sicheren Händen

Der Veranstalter – meist ein eigenes Festkomitee oder ein Verband – muss den Karnevalsumzug so organisieren, dass Teilnehmer und Zuschauer dabei nicht verletzt werden. Damit ein versehentliches Unglück auf dem Faschingsfest kein finanzielles Drama nach sich zieht, sichert sich der Organisator mit einer Veranstalter-Haftpflichtversicherung ab. Event-Spezialist Matthias Glesel erklärt im Interview auf dem Maklerblog, welche Besonderheiten dieser Bereich hat.

Titelbild: © EllerslieArt / stock.adobe.com

Brigitte Mellert

Ihr Journalismus-Studium und ihre Redakteursausbildung zogen sie vor Jahren aus München weg nach Schwaben. Nun, zurück in der neuen alten Heimat, durchforstet sie als Online-Redakteurin die Finanzwelt nach spannenden Geschichten. Dort fündig geworden, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten in der Natur auf dem Rad oder beim Wandern in den Bergen.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr Hören …

JungmaklerAward 2021

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

“Wir haben die Zahl der Krankheitstage dank bKV fast halbiert“

Bettina Belkner
© Bettina Belkner

Von einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) profitieren nicht nur Beschäftigte, sondern auch der Arbeitgeber. Kosteneinsparungen durch reduzierte Fehlzeiten sind nur ein Vorteil. Bettina Belkner, Vorstand des Kreisverbandes Muldental im Deutschen Roten Kreuz, erzählt aus eigener Erfahrung, was die bKV sonst noch alles bewirkt. Mehr dazu hier.