Mona Lisa ging womöglich zum herzhaften Lachen in den Keller. Mit einem angedeuteten, leicht verschmitzten Lächeln sicherte sie sich als Meisterwerk Da Vincis ihren Platz im kunsthistorischen Kanon. Ein nicht unerheblicher Grund: Sie ließ ihren Mund geschlossen. Nichts förderte den Zustand Ihrer Mundgesundheit zu Tage.

Denn ein offenes Lachen galt bis ins 19. Jahrhundert hinein als obszön, gab es doch den Blick frei auf den maroden Zustand adliger Mundhygiene. Als Sichtschutz daher für die höfische Dame unverzichtbar blieb lange Zeit der Fächer. In zeitgenössischen Filmen wird dieser allerdings oft als Flirtinstrument missinterpretiert. Viel wichtiger war es nämlich, den Gesprächspartner vor dem eigenen „Pesthauch“ schlechten Atems zu bewahren. Und heute? Schöne Zähne gelten als Statussymbol und werden über alle Kanäle hinweg zur Schau gestellt. Der neuste Schrei: Glitzer im Mund und Karies auf den Nägeln.

Missbildung oder Beauty-Trend?

3D-Zähne mit Porzellanfüllung auf den Nägeln – wahlweise mit Karies und vom Kauen abgenutzten Rändern. Eine fragwürdige Nagelkreation, womit die Mitarbeiterinnen eines russischen Nagelstudios für Furore und einer wachsenden Fangemeinde auf Instagram sorgen. Den Hype angestoßen hat allerdings schon vor einem Jahr die japanische Künstlerin Colors_AI. Dennoch weit weniger täuschend echt.

Während andernorts Maniküre-Experimente für Aufsehen sorgen, wird in Berlin zahnästhetische Startup-Geschichte geschrieben. Oder besser gesagt: Was man bisher aus den Mündern von US-amerikanischen Gangster-Rappern kennt, erobert jetzt auch den deutschen Markt. Mit dem Onlineshop Mein Zahnschmuck kreiert CEO Sebastian Gründel sogenannte Grillz – „Bling Bling für den Mund“ -, Schmuckstücke, die über die Zähne gestülpt werden.

Das Konzept scheint aufzugehen und die Nachfrage steigt, denn Grillz haben nichts mit herkömmlichen Goldzähnen gemein, die oft aus finanzieller Not heraus als günstige Implantate herhalten mussten.

„Grillz verkauft man nicht allein über die Qualität und das Design. Mann verkauft ein Lebensgefühl, dass Glitzer und Erfolg verspricht“, so Sebastian Gründel in Business Punk (02/2017).

Zähne als Statussymbol

Das verkniffene Lächeln einer Mona Lisa würde heute nur noch skeptische Blicke ernten. Und womöglich beim Betrachter nur eine Frage aufwerfen: Schämt sie sich etwa für ihr Gebiss? Denn ein strahlendes, gesundes und offenes Lachen gilt heute als Statussymbol. „Ein schönes Lächeln öffnet Türen“, schreibt das Fachmagazin AssCompact und nimmt Bezug auf eine aktuelle Studie der Initiative ProDente. Für 20 Prozent der Deutschen ist laut Studie beim Erstkontakt ein schönes Lächeln entscheidend. Und 85 Prozent der Befragten räumen dem Träger gepflegter Zähne sogar erhöhte Karrierechancen ein.

Zahnersatz macht arm!

Ob mit oder ohne auffälligen Zahnschmuck, immer mehr Deutschen liegt ihre eigene Zahngesundheit am Herzen. Wem das Glück genetisch nicht beschieden ist, der greift auf Zahnersatz zurück. Doch Implantate, Keramik- oder Kunststoff-Füllungen können schnell für akuten Lochfraß im eigenen Geldbeutel sorgen. Denn das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenkassen nimmt auch im Bereich der Zahnversorgung kontinuierlich ab. So sind knapp 24 Prozent der Deutschen mit der gesetzlichen Regelversorgung unzufrieden. Dies geht aus einer aktuellen Statista-Umfrage hervor.

Mit den MediZ-Tarifen, trägt die Gothaer der aktuellen Entwicklung Rechnung. Vor allem dem Tarif  „MediZ Premium“ in Kombination mit „MediProphy“ attestieren Stiftung Wahrentest und das Analyse-Haus Morgen&Morgen ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis. Test-Urteil: „Sehr gut“.

Titelbild: Andrey Kiselev / fotolia.com

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • […] Bei den Erwachsenen bietet sich ein anderes Bild. Dem Focus zufolge putzen sich etwa 23 Prozent aller Männer nur einmal am Tag die Zähne, bei den Frauen sind es 15 Prozent. Gleichzeitig erfreuen sich Süßigkeiten einer stetig wachsenden Beliebtheit. Im Jahr 2017 konsumierten 17 Prozent aller Frauen täglich Süßigkeiten. Ein Jahr später war es bereits jede fünfte Frau (20 Prozent). Die männliche Zielgruppe wuchs von 20 Prozent auf 25 Prozent – und das im selben Zeitraum. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Statista-Umfrage. Weiterhin, so eine Studie der ProDente-Initiative, glauben 85 Prozent sogar daran, dass gesunde Zähne die Karriere positiv beeinflussen können. Zudem gelten gepflegte Zähne als ein Statussymbol. […]

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Von der DKM 2019

Ulrich Neumann DKM2019

Eindrücke von der DKM – und warum es einen großartigen Erfolg zu feiern gab – verrät Ulrich Neumann, Leiter Partnervertriebe, in unserem Video-Interview.

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Gothaer Business TV

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

/* ]]> */