Ein ganzes Jahr darauf gespart, genauso lang hingefiebert. Und dann passiert es: Genau im Urlaub werden wir krank! „Leisure Sickness“ nennt sich das – Freizeitkrankheit. Denn in den Ferien können wir endlich richtig abschalten. Die Last fällt ab. Doch der stressgeplagte Körper lässt jetzt auch das Unwohlsein zu. Nein, das ist nicht nur ein wissenschaftliches Phänomen, vielen Deutschen geht es wirklich so. Das zeigen die Zahlen einer repräsentativen Studie des internationalen Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Gothaer. Das Ergebnis: Jeder vierte Deutsche musste während einer Auslandsreise schon einmal zum Arzt. Doch gleichzeitig hat nur knapp über die Hälfte (52 Prozent) eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen. Paradox: 68 Prozent geben an, dass ihnen Sicherheit in Bezug auf Krankheiten und Unfälle im Urlaub sehr wichtig ist.

Dringend ins Gepäck: Die Auslandsreise-Krankenversicherung

Laut der Umfrage mussten fünf Prozent im Ausland stationär ins Krankenhaus, noch weniger benötigten einen Krankenrücktransport (zwei Prozent). Dennoch darf die Absicherung im Urlaub nicht fehlen. Immerhin benötigten jeweils ein Viertel während eines Auslandsaufenthalts einen Arzt oder Medikamente.

„Wenn nach einer schweren Verletzung ein Krankenrücktransport notwendig wird, können schnell Beträge in fünfstelliger Höhe zustande kommen. Deshalb gehört eine Auslandsreise-Krankenversicherung dringend ins Gepäck, um bei einem Urlaub im Ausland abgesichert zu sein.“ (Ralf Gebhardt, Leiter Produktmanagement der Gothaer Krankenversicherung)

Sicher ist sicher: Der Urlaubscoach

Vorbereitung ist alles. Mit ein wenig Planung gelingt ein entspannter und erholsamer Urlaub. Und einfache Maßnahmen verhindern typische Urlaubskrankheiten.

  • Sonne und Hitze: Was gibt es schöneres, als einen Strandurlaub? Sonne und Meer den ganzen Tag. Aber Vorsicht: Gönnen Sie Ihrem Körper Pausen vom Sonnenbad und schützen Sie die Haut mit Sonnencreme. Wer zu viel abbekommt und einen Sonnenbrand bemerkt, sollte viel trinken und kühlende After-Sun-Lotion auftragen. Bei Kopfschmerzen macht sich ein Sonnenstich bemerkbar. Dann sollten Kopf, Nacken und Rumpf gut gekühlt werden.
  • Essen und Trinken: Eine der häufigsten Reisekrankheiten ist Magen-Darm. Mangelnde Nahrungshygiene ist oft schuld daran. Die Grundregel lautet: „Koch es, schäl es oder vergiss es!“ Wasser abgekocht oder aus original verschlossenen Flaschen trinken und – egal wie heiß es ist – auf Eiswürfel verzichten.
  • Wunden und Brandwunden: Kleinere Kratzer und Wunden sollten gründlich gesäubert und desinfiziert werden. Bei Brandblasen keinesfalls selbst Hand anlegen, sondern vom Arzt versorgen lassen.
  • Mücken und Insekten: Sie sind klein und unauffällig. Und dennoch höchst gefährlich: Mückenstiche. Harmlose Stiche übertragen zum Teil schwere Krankheiten. Deshalb dürfen im Gepäck Insektenspray und imprägnierte Moskitonetze nicht fehlen.

Weitere Tipps für einen entspannten Urlaub finden Sie hier.

Titelbild: © lassedesignen

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die News-Redaktion der Gothaer zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

bKV-Spezial

bKV-Spezial experten Report

bKV in Zukunft: Welche Modelle für die Mitarbeiterbindung gibt es am Markt? Ein Fachbeitrag der Gothaer im bKV-Spezial des experten Reports.

Zum bKV-Spezial experten Report

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG

Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

/* ]]> */