„Das ‚max‘ kommt von Maximieren. Maximierung der Leistung, Maximierung der Qualität, Maximierung der Abwicklungsservices“, sagt der Vorstandsvorsitzende Oliver Drewes, „und der ‚pool‘ ist der Maklerpool.“

Schon der Firmenname lässt aufhorchen: maxpool. Zwei Wörter zu einem zusammengeführt, die beschreiben, um was es geht. Das Maximale erreichen für den Maklerkunden, das ist das Ziel des Unternehmens, der maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH. Es steht als Dienstleister einem Pool aus rund 6.000 Maklern zur Seite und unterstützt sie bei der täglichen Arbeit. Obwohl es die Servicegesellschaft erst seit 1994 gibt, feiert sie dieses Jahr schon 100-jähriges Jubiläum. Im übertragenen Sinne. Denn Oliver Drewes hat die langjährigen Partner maxpool und Hamburger Phönix im Jahr 2012 zusammengeführt.

Jährliches Wachstum: 30 Prozent

Der Hamburger Phönix wurde 1916 – also vor genau 100 Jahren – gegründet. Daher das Jubiläum. Seit der Zusammenführung vor vier Jahren tritt die Holding als Hamburger Phönix maxpool Gruppe auf und führt zwei Gesellschaften: Die Hamburger Phönix AG als Fachabwickler für betriebliche Altersvorsorge und die maxpool GmbH als Servicedienstleister für Makler. Die Hamburger Phönix maxpool Gruppe bietet Fachabwicklung für betriebliche Altersvorsorge und einzigartige Serviceleistungen für ihren Maklerpool. Und das hoch erfolgreich: In den vergangenen drei Jahren betrug das jährliche Wachstum 30 Prozent.

Service im Fokus

Jeweils etwa 30 Prozent habe das jährliche Wachstum in den vergangenen drei Jahren betragen, bilanziert Drewes zufrieden. „Beinahe täglich passiert es, dass mehr und mehr der aktuellen Kooperationspartner deutlich aktiver mit unserem Hause zusammenarbeiten“, erklärt der Vorstandsvorsitzende. Das heißt, diese Makler platzieren deutlich mehr ihrer Geschäfte bei maxpool als vorher und wachsen so „von Partnern, die ein gelegentliches Geschäft machen, zu aktiven Partnern“, wie Drewes sie nennt. Und weil mehr Makler aktiver werden als neue dazukommen, liegt auf ihnen der Fokus der besonderen Servicedienstleistungen. Eine davon ist die Endkunden-vor-Ort-Beratung, eine Besonderheit von maxpool. „Ich kenne keinen zweiten Anbieter, der das in der Form bietet“, sagt Drewes. Insbesondere in komplizierteren Spartenbereichen wie zum Beispiel der betrieblichen Altersversorgung oder der Gewerbeversicherung begleiten maxpool- Experten ihre Makler zum Kunden und beteiligen sich an der Beratung. „Das geht von der ersten Beratung bis dahin, dass wir den Kunden dauerhaft betreuen“, erklärt Drewes. Der Kunde wird dann im Bestand des Maklers geführt, die Betreuung übernimmt maxpool.

Qualitative Betreuung bis zum Schadenfall

In besonders kniffligen Fällen begleitet maxpool Makler und Kunden sogar bis vor Gericht. „Qualitative Betreuung bis zum Schadenfall“, nennt Drewes diesen Service, der ebenfalls „bei vielen Wettbewerbern so nicht gegeben“ ist. Ist der Versicherer im  Streitfall aus maxpool-Sicht im Unrecht, steht der Dienstleister für das Recht des Makler-Kunden ein. Sollte es zum Prozess kommen, übernimmt er sogar die Kosten. Im umgekehrten Fall: Der Kunde besteht auf Schadensersatz, der deutlich nicht versichert ist. Dann unterstützt maxpool den Makler dabei, seinem Klienten genau das zu erklären. Damit es gar nicht erst so weit kommt, bietet maxpool auch eigene Deckungskonzepte an – in fast allen Privatkundensparten.

maxpool prägt Markt

Besonders stolz ist Drewes auf die erweiterte Vorsorgeklausel im Bereich der privaten Haftpflichtversicherung, die maxpool am Markt mit geprägt hat. Sie besagt, dass das eigene Produkt angepasst wird, sobald im Wettbewerb ein „kundenfreundlicher definiertes Angebot“ auftaucht – zu dessen Bedingungen. Das nennt sich „maxLeistungsschutz“ und „gibt Kunden die Garantie, immer das beste Produkt zu haben“, sagt Drewes. An diesen und allen anderen Produkten arbeitet maxpool permanent. Ein Vorteil: Alle Fortschritte werden direkt in den Bestand der Kunden übertragen „wie eine Art Weiterentwicklungsgarantie für den Bestand“, so Drewes. Damit Makler ihren Bestand bestens im Blick haben, überführt und verwaltet maxpool diesen mit einem eigenen System: maxOffice. Makler können immer und von überall darauf zugreifen und erhalten Anbindung an alle relevanten  Versicherungsgesellschaften. Mit dem„Sekretär“ hat maxpool diesen Service erst vor kurzem auch auf Endkunden erweitert. Sie können auf dieser Online- Plattform nicht nur ihre Versicherungs- Papiere ablegen, sondern auch sämtliche andere Verträge verwalten: die Auto-Finanzierung, den Mietvertrag, die Handyrechnung. Einfach, indem sie die entsprechenden Unterlagen per Post, per Mail oder über eine App senden. Die korrekte Ablage übernimmt dann der Dienstleister.

Unabhängiges Anderkonto

Sogar für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich trotz der umfangreichen Dienstleistungen doch einmal ein Makler lösen möchte, bietet das Unternehmen noch einen besonderen Service. Durch ein unabhängiges Anderkonto werden alle Daten des Maklers parallel – in diesem Fall bei der Kanzlei Michaelis – gesichert. So könnte maxpool im Streitfall nicht mal theoretisch Daten unterschlagen. Aber Trennungen von Kunden sind natürlich sowieso nicht das Ziel von Oliver Drewes. Er sieht die Zukunft viel mehr darin, dass sich immer mehr Makler an Pool-Gesellschaften wie seine binden. „Das bereiten wir intensiv vor“, sagt er. Um auch in Zukunft der Botschaft des Firmennamens gerecht werden zu können: Maximale Leistung.

Titelbild: © gothaer / maxpool

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Von der DKM 2019

Ulrich Neumann DKM2019

Eindrücke von der DKM – und warum es einen großartigen Erfolg zu feiern gab – verrät Ulrich Neumann, Leiter Partnervertriebe, in unserem Video-Interview.

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Gothaer Business TV

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

/* ]]> */