Der Papierverbrauch steigt immer weiter. Damit geht die Zerstörung der Umwelt einher. Mit dem neuen Gothaer PartnerPortal können Vermittler dem entgegenwirken.

Das ganze Holz

Wie der Papierverbrauch in Deutschland tatsächlich aussieht, hat jüngst der Umweltverband WWF errechnet. Demzufolge ist Deutschland der viertgrößte Papierproduzent der Welt. Im Jahr 2019 stellte die Bundesrepublik knapp 22,1 Millionen Tonnen her. Vor Deutschland lagen nur China, die USA und Japan. Ähnlich sieht es beim Verbrauch aus – hier lag Deutschland mit 18,8 Millionen Tonnen ebenfalls auf dem vierten Platz. Sowohl beim Import (10,4 Millionen Tonnen) als auch beim Export (13,6 Millionen Tonnen) steht Deutschland ganz vorn. Gleichzeitig achtet Deutschland deutlich mehr als andere auf Recycling: In Sachen Sammeln und Nutzen von Altpapier belegt die Bundesrepublik ebenfalls den vierten Platz. Pro Kopf verbrauchen die Deutschen pro Jahr 227 Kilogramm Papier (Stand 2019).

Auswirkungen auf die Umwelt

Der globale Papierverbrauch hat deutliche Auswirkungen auf die Umwelt. Zunächst sorgt er für den Verbrauch von natürlichen Ressourcen. Diese Ressourcen sind für gewöhnlich Bäume. Wie die Umweltorganisation Greenpeace berichtet, führt das zu Bodenerosionen, Erdrutschen und Überschwemmungen. Und das Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) warnt im aktuellen IPCC-Report 2022: „Tree mortality in Austria, the Czech Republic, Germany, 8 Poland, Slovakia, and Switzerland doubled from 1984 to 2016, correlated to intensified logging and 9 increased temperatures“. Rund 20 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen sollen durch die Waldvernichtung und deren Folgen entstehen.

Den Papierverbrauch senken

Das Umweltbundesamt wiederum gibt an, dass der Papierverbrauch – trotz dem vielfach beschworenen „papierlosen Büro“ stetig ansteigt. Hier kann jeder dazu beitragen, den Papierverbrauch ein bisschen geringer zu halten. Nebst ein paar ausführlichen Handlungsempfehlungen rät das Amt dazu, Recyclingpapier zu nutzen. Ein kurzer Vergleich dazu: bei der Herstellung von Recyclingpapier lassen sich, verglichen mit Frischfaserpapier, rund 60 Prozent Energie und Wasser einsparen. Weiterhin rät es dazu, im Office die folgenden Schritte durchzuführen:

  • Den Status Quo feststellen: Wo verbraucht der Makler zu welchem Zweck wie viel von welchem Papier?
  • Problembewusstsein schaffen: Mit ausführlichen Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Identifikation möglicher Einsparpotentiale
  • Festlegen konkreter Einsparziele für jede Funktionseinheit

Weiterhin kann eine Umstellung auf Recycling-Papier erfolgen. Für eine Vielzahl von Bürogeräten existiert bereits passendes Recycling-Papier, darunter etwa Faxgeräte, Tintenstrahl- und Laserdrucker sowie Kopiergeräte. Außerdem gibt es Etiketten, Adressaufkleber, Hygiene- und Toilettenpapiere aus Recycling-Material.

Weitere Details und eine ausführliche Checkliste stellt das Umweltbundesamt zur Verfügung.

„Ein bewusster Umgang mit Papier ist direkter Wald- und Klimaschutz. Die wirkungsvollste Methode besteht darin, den Verbrauch zu drosseln.“ – Aus dem Paper „Papier: Wald und Klima schützen“ des Umweltbundesamts

Papierloses Office dank PartnerPortal

Das funktioniert zum Beispiel über digitale Lösungen. Die Gothaer stellt Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern in diesem Rahmen das neue Gothaer PartnerPortal zur Verfügung. Dieses soll ihren beruflichen Alltag erleichtern und geht gleichzeitig – als rundum digitales Portal – einen weiteren Schritt in die Richtung digitales Office. Mittels der Servicefunktion „Abschaltung Papier“ können Nutzer des Portals ihren Papierverbrauch noch einmal zusätzlich verringern. Für gewöhnlich erhalten Vermittler Papierkopien über alle wichtigen Geschäftsvorfälle mit ihrer Makler-Post – hier können sie aktiv auf den Versand von Vermittlerkopien verzichten und die wichtigsten Informationen stattdessen tagesaktuell im Gothaer PartnerPortal abrufen.

Über diesen Link gelangen Interessierte direkt zum PartnerPortal. Weitere Informationen zum Portal gibt es hier auf dem Gothaer Maklerblog.

Titelbild: © Gothaer

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufs­unfähigkeits­versicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.