Photovoltaik-Anlagen werden immer wichtiger für die Energieerzeugung in Deutschland. Allerdings sind sie teuer und ständigen Risiken ausgesetzt. Welche Lösung bietet die Gothaer hier an?

Erneuerbare Energien im Fokus

Seit mehreren Jahren werden erneuerbare Energien immer beliebter. Sie decken einen immer größeren Anteil des Energieverbrauchs in Deutschland ab. Wie das Umweltbundesamt berichtet, hatte sich die Bundesregierung zum Ziel gesetzt, den Anteil von erneuerbaren Energien am Bruttoendenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 auf 18 Prozent zu steigern. Bis zum Jahr 2030 soll er dann 30 Prozent betragen. Das Amt erklärt weiter, dass die erneuerbaren Energien bereits im Jahr 2020 einen Anteil von 19,2 Prozent hatten und damit den Zielwert übertrafen. Der Bruttoendenergieverbrauch umfasst alle Lieferungen von Energieprodukten an die Bereiche Industrie, Verkehr und Haushalte, sowie Gewerbe, Handel und energetisch verwendete Dienstleistungen.

Ebenso wächst der Anteil von erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch in Deutschland stetig. Dem Umweltbundesamt zufolge beträgt er knapp 45,4 Prozent, soll bis 2030 aber auf 65 Prozent ansteigen. Der Bruttostromverbrauch errechnet sich aus der vom Verbraucher genutzten elektrischen Arbeit vor Abzug des Eigenbedarfs der Kraftwerke sowie der Übertragungsverlust. Weltweit ist der Stromverbrauch von 7.300 Terawattstunden im Jahr 1980 um rund das Dreifache gestiegen. Im Zuge der Bemühungen der Europäischen Union und der EU-Mitgliedstaaten entwickeln immer mehr Länder bestimmte Strategien, um auf erneuerbare Energien umzuschichten.

Solarenergie auf dem Vormarsch

Einen wichtigen Anteil an diesen erneuerbaren Energien hat der aus Photovoltaikanlagen gewonnene Strom. Die AG Energiebilanzen legen offen, dass im Jahr 2018 rund sieben Prozent der Bruttostromerzeugung aus Photovoltaikanlagen stammten. Zum Vergleich: Zehn Jahre vorher waren es noch 0,7 Prozent. Wer sein Haus mit einer Photovoltaik-Anlage ausstatten will, muss, so die Einschätzung des Solaranlagen-Portals, je nach Größe des Hauses zwischen 9.600 und 18.800 Euro in die Hand nehmen. Im Preis mit inbegriffen sind die Anlage plus Zubehör, die Installation und die Inbetriebnahme. Photovoltaik-Anlagen auf einer Dachfläche von sechs Quadratmetern können eine Leistung von einem Kilowatt-Peak erzeugen. Das bedeutet zwischen 950 und 1.200 Kilowattstunden Strom.

Quelle: Statista

Photovoltaik absichern

Photovoltaik-Anlagen tragen dementsprechend in einem immer größeren Umfang dazu bei, den Energiebedarf der Bundesrepublik zu decken. Ein Investment, das jedoch geschützt sein will: Ein Schaden an der Anlage ist nicht nur teuer, sondern kann auch die Lebensqualität im Haus beeinflussen, falls kein Backup für die Energieerzeugung bereitsteht. Für gewöhnlich lässt sich eine Photovoltaik-Anlage über einen Zusatzbaustein in der Wohngebäudeversicherung absichern – oder über eine eigenständige und auf die Solaranlagen spezialisierte Photovoltaik-Absicherung. Der Vorteil bei einem Einschluss über die Wohngebäudeversicherung besteht darin, dass im Schadenfall die Regulierung aus einer Hand erfolgt.
Die Gothaer bietet im Rahmen ihrer Wohngebäudeversicherung den Einschluss von Photovoltaikanlagen an. Bis zu einer Versicherungssumme von 50.000 Euro je versicherte Anlage können Kunden die folgenden Varianten absichern:

  • Photovoltaikanlagen
  • Solarthermieanlagen
  • Anlagen der oberflächennahen Geothermie
  • Sonstige Wärmepumpenanlagen

VEMA-Makler wählen die Gothaer

Die Makler Deutschlands stellen der Gothaer hier ein eindeutiges Zeugnis aus. Sowohl in der Photovoltaik- als auch in der Elektronikversicherung liegt die Gothaer in einer aktuellen VEMA-Befragung der angebundenen Makler auf dem zweiten Platz. In der Photovoltaik-Versicherung wählten 13,12 Makler die Gothaer zum favorisierten Anbieter, bei der Elektronikversicherung waren es 12,05 Prozent.

Weitere Informationen zur Wohngebäudeversicherung der Gothaer, Vertriebsinformationen, Fragenbögen und Broschüren erhalten Interessierte auf dieser Seite.

Titelbild: ©OscarStock/stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufs­unfähigkeits­versicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.