Er darf bei keiner Grillparty fehlen: Egal ob süßer, scharfer oder mittelscharfer Senf. Mindestens einer steht in jedem Kühlschrank. Ein oder zwei bekannte Marken sind in den Supermärkten unübersehbar. Und dennoch hat sich ein Müller aus dem kleinen niederbayerischen Vilshofen sein eigenes Senfimperium aufgebaut. Und greift mit außergewöhnlichen Sorten an. Hergestellt in einer regionalen Bio-Manufaktur mit alter Steinmühle.

„Senf ist mehr als nur ein Nahrungsmittel, wir kreieren ein Lebensmittel!“ (Thomas Weber)

Er ist gelernter Koch und bekennender Liebhaber der Soße. So geht sie los, die Erfolgsgeschichte von Thomas Weber.

Vom Hausfrauenstil zur Manufaktur

Mit dem ersten selbst produzierten Senf dachte Thomas Weber nicht, dass er ein paar Jahre später eine ganze Manufaktur leiten wird. Es sollte ein Weihnachtsgeschenk für seine engsten Freunde werden. Hergestellt aus Zutaten, die er in seinem Garten fand, zum Beispiel Rucola. Die Rückmeldung kam sofort: Seine Freunde wollen mehr. Im „Hausfrauenstil“, wie er es nennt, machte er sich an die Arbeit. Mit einer kleinen Schrotmühle. Bald meldete sich der Bioladen im Ort. Auch sie wollen den Bio-Senf von Thomas Weber.

Exotisch und traditionell

Aus den ersten Versuchen für seine Freunde sind heute zwölf biozertifizierte Sorten geworden. Einige davon sind laut eigener Aussage „Nischenprodukte“, die es so sonst nicht gibt: Apfelsenf, Marillensenf, Schokolade-Chili-Senf. Mit seinen selbst kreierten Rezepten wird die Soße mehr als nur eine Beilage bei der nächsten Grillparty. Da wäre sein Schwarzbiersenf, hergestellt aus bayerischem Biobier. Nach eigener Aussage passe dieser „absolut zu allem, zu dem man auch Bier trinken kann.“ Die Variante mit Ingwer und karamellisierten Äpfeln schmeckt zu Käse, aber auch zur Weißwurst. Diese Sorten sind zu abgefahren und speziell oder zu exotisch? „Bevor ein falscher Eindruck entsteht – natürlich mache ich süßen Weißwurstsenf und auch den scharfen Meerrettichsenf.“

In die Produkte kommen ausschließlich regionale Zutaten. Und auch bei der Herstellung setzt er auf Tradition. Langsam, schonend, in einer alten Steinmühle werden die Senfkörner gemahlen. So bleibt die starke Wirkung erhalten. Gerade deshalb haben die Gläser den Weg weit über die Grenzen Bayerns hinaus geschafft. Bio und und aus einer traditionellen Region stammend ist angesagt. Genauso wie kulinarische Experimente. „Ein guter Senf braucht keine Wurst“, nach diesem Motto tüftelt Thomas Weber weiter an seinen Sorten.

Individueller, anpassbarer Schutz

Sie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber gerade im lebensmittelverarbeitenden Gewerbe ist die betriebliche Absicherung besonders wichtig. Alle Mitarbeiter sollten insbesondere im Hinblick auf Hygiene ausreichend geschult werden. Denn dort sind sie täglich mit Haftungsrisiken konfrontiert. Verdirbt sich ein Kunde den Magen, schützt die Betriebshaftpflichtversicherung vor den Haftungsansprüchen durch Dritte.

Gerade regionale und traditionelle Unternehmer benötigen einen besonderen Schutz für ihr Gewerbe. Denn je größer und erfolgreicher es wird, desto anspruchsvoller muss die Absicherung sein. Und das am besten flexibel und von Monat zu Monat. Mehr zum passenden Schutz für aufstrebende Unternehmen erfahren Sie hier.

Titelbild: © lassedesignen, Video: © YouTube / Michael Boger

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die News-Redaktion der Gothaer zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gothaer GewerbeProtect

Gewerbe Tarifrechner

Schneller Gewerbe rechnen: Mit dem Tarifrechner Gothaer GewerbeProtect.

Jetzt hier anfordern.

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Infos anfordern

Sie wünschen weitere Informationen zur Gothaer GewerbeProtect? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Mit der Erhebung und Verwendung meiner persönlichen Daten (siehe Datenschutz) erkläre ich mich einverstanden

Downloads

Die Gothaer bietet eine umfassende Vertriebsunterstützung zum Download.

Hier finden Sie alle Unterlagen auf einem Blick.

DKM-Spezial 2018

Dortmund ruft! Von 23. bis 25. Oktober trifft sich die Branche zum größten Get-together des Jahres, der DKM 2018.

Was wir auf der DKM 2018 für Euch am Start haben, erfahrt Ihr hier.