Social Media zieht noch immer Hunderttausende neue Nutzer pro Jahr an. Das zeigen etwa die Benutzerzahlen des Branchenriesen Facebook. Im zweiten Quartal 2019 waren 39 Millionen Nutzer dort aktiv, Tendenz steigend. Für Unternehmen ist Social Media nach wie vor ein wertvoller Weg für Kundenkommunikation und -gewinnung. Dazu gehört auch, sich über Updates, Neuheiten und Plattformen zu informieren. Doch was sind die Social Media Trends für 2020, die Vermittler im Auge behalten sollten? Socialbakers, eine der führenden Social-Media-Marketingplattformen, gibt nun erste Prognosen ab.

Eine Prise Zukunft

Das internationale Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über die größten Social-Media-Datensätze der Branche. Und kooperiert mit mehr als 2500 Social Media Teams in vielen Ländern. Auf dieser Basis erstellt die Firma auch Prognosen. Hier sind die fünf wichtigsten Social Media Trends 2020.

Trend #1 TikTok erreicht neue Höhen

Eine Milliarde Downloads verzeichnet die Foto- und Video-App allein 2019. Mehr als 800 Millionen Nutzer weltweit. Immerhin 5.5 Millionen davon in Deutschland. Hinzu kommt eine tägliche Verweildauer von 50 Minuten (Deutschland). Besonders in der Zielgruppe 16 bis 24 Jahren (69 Prozent der User) ist TikTok erfolgreich. Und wird es wohl auch 2020 sein.

„We’re seeing the rise of TikTok in Asia, and we think this platform will be a strong contender against Instagram, particularly for the millennial and Gen Z audience“, kommentiert Jeff Lee, Head of Social, Influencer and Media Buy bei ASUS gegenüber socialbakers.

Besonders die aggressive Werbestrategie von TikTok zieht immer mehr junge Menschen auf die Plattform. So ist TikTok der am meisten Werbetreibende auf Snapchat und auch der zweitgrößte Kunde von YouTube. Von diesem Zustrom junger Menschen profitieren auch Marketer. Denn kurze Videos und Clips (meist unter 15 Sekunden) sind schnell produziert und können unterhaltsam gestaltet werden. Der Vorteil: Aktuell nutzen noch recht wenig Unternehmen die Plattform. Genau die richtige Zeit, um sich als Early Adopter bei einer jungen Zielgruppe zu positionieren.

Trend #2 Noch mehr Influencer-Marketing

Empfehlungen. Das ist für Marketer auch in der Offline-Welt kein neues Instrument. Verbraucher suchen vor einer Kaufentscheidung immer mehr nach den Bewertungen eines Produktes. Und das von glaubwürdigen Personen. Diese Stimmen werden laut den Social Media Trends von socialbaker auch 2020 vermehrt gehört.

Marketer sollten also für den Aufbau einer Brand weiter auf Influencer-Marketing setzen. Das geht bezahlt oder auch unentgeltlich. Zwar werden von großen Unternehmen laut Mediakix 2020 bis zu 10 Milliarden Dollar in die Influencer-Industrie investiert, die meisten von Ihnen bekommen jedoch nur eine recht kleine Summe. So sind 75 Prozent der Influencer so genannte Micro-Influencer – haben sich also auf einen speziellen Markt mit einer kleineren Zielgruppe spezialisiert. Die Bereiche reichen dabei von Beauty bis Finanzen. Gerade bei spezielleren Nischenprodukten oder einer starken Spezialisierung kann es sich hier für Vermittler lohnen, auf Influencer zu setzen. Bieten Vermittler beispielsweise Jagdversicherungen an, kann ein Jäger oder ein Anbieter von Jagdzubehör ein passender Influencer sein. Bei Versicherungen aus dem Reitsport beispielsweise ein berühmter Turnierreiter. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, insofern in der Zielgruppe Reichweite erzeugt wird.

Trend #3 Facebook vs. Instagram

Weniger ein Kampf gegeneinander als füreinander. Schließlich gewinnt als Firma immer Facebook. Dennoch! Es geht es um eine entscheidende Frage für Marketer: Wer gewinnt die diesjährige Challenge um die meisten Werbeeinnahmen? Socialbakers ist sich sicher: Instagram kann seine Werbeeinnahmen nochmal erhöhen. Besonders beliebt ist hier die Instagram Feed Ad. Gefolgt von Stories. Dennoch landen rund 60 Prozent der Werbung auch bei socialbakers im Facebook News Feed.

Für Marketer ist jedoch nicht entscheidend, wer beliebter ist, sondern welche Zielgruppen sie ansprechen wollen. Drei Grundlagen seien wichtig: Reichweite, Engagement und Demografie. „The imperative for marketers is to focus on optimizing advertising content and personalizing their ad experiences. Settling for blanket strategies across channels is not going to bring in the desired results”, sagt Yuval Ben-Itzak, CEO von Socialbakers in einer Pressemitteilung.

Trend #4 Der ganze Funnel

2020 soll das Jahr des E-Commerce auf Social Media werden. So zumindest die Prognose. Dabei spielt nicht nur der Ausbau diverser Shopping-Möglichkeiten auf Facebook, Instagram & Co. eine Rolle, sondern vor allem der App-Mix von Facebook Inc. Denn die diversen angebotenen Plattformen lassen nicht nur Produkte anbieten und verkaufen, sondern sorgen auch für nachhaltige Kundenbetreuung. Zum Beispiel über Whatsapp, Facebook Messenger oder Facebook Gruppen. Community Management at it’s best! Damit können Werbetreibende alle Marketingaktivitäten innerhalb des Sales Funnels (von Angebot des Produkts bis hin zur Kundenbetreuung nach Abschluss) über die sozialen Netzwerke vornehmen.

Trend #5 VR is King

Dass audiovisuelle Inhalte besonders beliebt sind, ist auch bei den Social Media Trends 2020 nichts Neues. In diesem Jahr soll der Video-Content in den Sozialen Netzwerken noch dominanter werden. Und alle anderen Content-Formen wie Bild oder Text an Popularität übertrumpfen. So weit, so gut. Neu daran? Der Video-Content soll bald über das gewohnte Format hinausgehen. Stichwort: Virtual Reality. Laut Socialbakers soll der Videospiel-Trend nämlich auch die Sozialen Netzwerke einnehmen.

“At Socialbakers, we know VR presents a huge opportunity for marketers as it can engage and excite audiences, build brand awareness, and drive product discovery and purchase. Imagine giving customers the opportunity to browse products through virtual clothing racks and virtual showrooms and then giving them a lifelike experience with the product before leading them to a purchase. While it may be 5-10 years before we see it used at scale, VR technologies promise to be a powerful weapon in the retail marketers’ arsenal. Expect to see more experiments in 2020“, sagt Ben-Itzak.

Ob wir also bald Vermittler mit der VR Brille in der Beratung sitzen? Wir bleiben dran. So oder so wird 2020 in Sachen Social Media Trends weiter spannend.

Titelbild: © carloscastilla / stock.adobe.com

Vanessa Solleder

Münchner Kindl und stets gut gelaunter Sonnenschein der NewFinance-Redaktion. Als Social Media- und Online-Redakteurin schreibt sie über soziale Netzwerke und betreut Facebook, Insta & Co.

Alle Beiträge anzeigen

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Von der DKM 2019

Ulrich Neumann DKM2019

Eindrücke von der DKM – und warum es einen großartigen Erfolg zu feiern gab – verrät Ulrich Neumann, Leiter Partnervertriebe, in unserem Video-Interview.

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

/* ]]> */