Die Konjunktur erholt sich langsamer als erwartet. Die Versicherungsbranche hat ein vergleichsweise stabiles Wachstum vorzuweisen. Wie ist die Stimmung bei den deutschen Vermittlern und was wünschen sie sich für das Jahr 2022?

Deutsche Wirtschaft erholt sich langsamer

Wie sich die Versicherungsbranche im neuen Jahr entwickeln könnte, zeigte bereits im Dezember der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf. Für 2022 erwartete der GDV ein Beitragswachstum zwischen zwei und drei Prozent für den Versicherungssektor. „Bei klassischen Produkten in der Lebensversicherung erwarten wir eine schwächere, bei den fondsgebundenen eher eine wachstumsstärkere Entwicklung“, sagte Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des GDV, in einer Pressemeldung dazu. Dabei sei die Entwicklung der wirtschaftlichen Perspektiven privater Haushalte wichtig. Und auch politische Rahmenbedingungen spielen eine kaum zu unterschätzende Rolle.

Die aktuelle IHK-Konjunkturumfrage wiederum legt offen, dass die Wirtschaft als Ganzes ihre Lage negativer bewertet als noch vor dem Jahreswechsel. Der DHK senkte seine vorige Wachstumsprognose von 3,6 Prozent auf 3,0 Prozent. „Damit werden wir das Vorkrisenniveau unserer Wirtschaftsleistung voraussichtlich erst zur Jahresmitte erreichen“, verriet der DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben. „Die größten Belastungsfaktoren sind neben der Corona-Krise und Lieferengpässen vor allem die stark gestiegenen Energie- und Rohstoffpreise sowie der Fachkräftemangel.“ Weiterhin seien aufgrund der Transformation der Wirtschaft bezüglich des Klimaschutzes zusätzliche Kosten zu erwarten. Mehr als jedes dritte Unternehmen bewertete die eigene Finanzlage als kritisch. Davon seien vor allem das Gastgewerbe und die Kunst- und Unterhaltungsbranche betroffen.

Optimismus beim Makler

Den aktuellen AssCompact Trends (4/2021) zufolge kehrt zunehmend Optimismus in der deutschen Maklerschaft ein. 81,3 Prozent der befragten Vermittler zeigten sich zufrieden mit dem Geschäftsverlauf des dritten Jahresquartals. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 67,8 Prozent gewesen. Auf die Frage hin, wie motiviert die Vermittler zur Zeit seien, antworteten fast zwei Drittel, mindestens eine mäßige Motivation zu verspüren. 10,6 Prozent gaben dagegen an, weniger über „überhaupt nicht“ motiviert zu sein. Die Gründe dafür waren oftmals eine gute Geschäftslage, das BRSG oder steigende Umsätze. Dagegen sorgten vor allem die Politik und damit verbundene politische Unsicherheit für negative Stimmung bei den Vermittlern.

Strategien zur Kundenansprache

Weiter zeigte die Befragung, welche Methoden zur Kundenansprache derzeit am erfolgreichsten sind. Als Top drei gelten die Thematiken „Absicherung persönlicher Risiken“, „Optimierung des Versicherungsschutzes“ und „Private Altersvorsorge“. Die „Shooting Stars“ der Kundenansprache waren dagegen „Geld- und Versicherungsprämien sparen“, „Steuern sparen“ und „Wohneigentum erwerben“. Diese hatten unter den Strategien zur Kundenansprache den größten Zuwachs zu verzeichnen. „Kapital anlegen“ brachte dagegen weniger Erfolg beim Kundengespräch – und das sowohl bei Erbschaften und Abfindungen als auch bei der Lebensversicherung.

Vermittlerwünsche im neuen Jahr

Und was wünschen sich die deutschen Vermittler im neuen Jahr? Das beantwortet eine kürzlich durchgeführte Facebook-Umfrage, die sich an Makler- und Versicherungsagenturen richtete. Ein Großteil sprach sich für motivierte Mitarbeiter und weniger Bürokratie aus. Weiterhin standen ein Umsatzplus, mehr Digitalisierung und weniger „Coaching“ in der Branche auf den Wunschzetteln der Vermittler. Eine bessere telefonische Erreichbarkeit der Versicherer war den befragten Vermittlern ebenfalls wichtig. Außerdem wünschten sich auch einige Vermittler mehr fachliche Unterstützung bei der Ermittlung von gewerblichen Versicherungssummen.

„Mehr Unternehmergeist“, forderten einige der an der Umfrage Teilnehmenden. Und zuletzt schlug ein kleiner Teil der Vermittler mehr Provision und eine Gehaltserhöhung für Selbstständige vor.

Titelbild: ©Soloviova Liudmyla/ stock.adobe.com

Lars Nievelstein

Hat Kunstgeschichte und Literatur studiert. Schreibt gerne. So gerne, dass er sich sowohl in der NewFinance-Redaktion als auch in der Freizeit damit beschäftigt. Und sollte er mal nicht schreiben, interessiert er sich für E-Sport, Wirtschaft und dafür, wer gerade an der Börse abrutscht.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Kranken­zusatz­versicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.