Wer aus gesundheitlichen Gründen selbst keine wichtigen Entscheidungen treffen kann, ist auf eine Vertretung angewiesen. Wie Makler ihre Kunden beim Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht unterstützen können.

Ob Schlaganfall, Verkehrsunfall oder eine schwere Erkrankung. Es gibt viele Ursachen, weswegen jemand plötzlich nicht mehr in der Lage ist, selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es neben Fragen des Alltags vor allem um Entscheidungen, die die medizinische Behandlung betreffen. So ist zum Beispiel für eine Operation die Einwilligung des Patienten notwendig. Was viele nicht wissen: Weder der eigene Lebenspartner noch enge Verwandte sind automatisch entscheidungsberechtigt. Nur für Minderjährige sieht das Gesetz grundsätzlich eine Vertretung durch die Eltern vor. Stattdessen muss ein Betreuungsgericht einen staatlichen Betreuer bestellen, der dann Entscheidungen für den Patienten übernehmen kann.

Vorsorgevollmacht für den Notfall

Um dem zu entgehen, kann man sich mit einer Vorsorgevollmacht juristisch vorbereiten. In dieser benennt man einen Bevollmächtigten, der im Notfall alle persönlichen Angelegenheiten übernimmt. Der Umweg über einen gerichtlichen Betreuer entfällt. Eine Vorsorgevollmacht berechtigt eine oder mehrere benannte Vertrauenspersonen, für den Vollmachtgeber in vermögensrechtlichen und persönlichen Angelegenheiten tätig zu werden. Um Missbrauch vorzubeugen, sollten nur Personen bevollmächtigt werden, zu der ein absolutes Vertrauensverhältnis besteht. Denn diese weitgehende Vollmacht kann zum Beispiel Regelungen enthalten zu folgenden Entscheidungen:

  • vermögensrechtlichen Angelegenheiten
  • Untersuchungen des Gesundheitszustandes, Heilbehandlungen und ärztliche Eingriffe
  • die Fortsetzung oder den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen
  • den Aufenthalt des Vertretenen, insbesondere über die Unterbringung in einem Alters- oder Pflegeheim
  • Vertretung bei und gegenüber Behörden

Bei unsicheren Familienverhältnissen besteht wahlweise die Möglichkeit, mit einer Betreuungsverfügung festzulegen, wer im Notfall vom Gericht als Betreuer bestellt werden soll. Der Betreuer wird, anders als bei der Vorsorgevollmacht, vom Betreuungsgericht kontrolliert.

Da ein Makler oft die familiären und finanziellen Hintergründe kennt, kann er aus seiner Beraterfunktion heraus gut auf das Thema zu sprechen kommen. Er kann helfen, eine neutrale Sicht auf beispielsweise Familien- und Vermögensverhältnisse zu bekommen.

Wie muss eine Vorsorgevollmacht aussehen?

Ein guter Fachanwalt hat darüber hinaus Erfahrungen mit Auswirkungen von Vollmachten, denn zum Zeitpunkt der Erstellung können oft finanzielle oder auch familieninterne Entwicklungen noch nicht absehbar sein. Doch wie muss so eine Vollmacht aussehen? Zunächst einmal muss sie schriftlich verfasst sein. Wichtig dabei: Der Makler kann zwar grobe Inhalte und die Wichtigkeit der Verfügungen und Vollmachten erläutern. Bei der finalen Erstellung sollte er aber an einen Notar verweisen. So können sie unklare Formulierungen vermeiden, die wiederum Ärzte oder Angehörige in Konfliktsituationen bringen könnten. Viele Rechtsgeschäfte des Alltags erfordern sogar eine notarielle Vollmacht, insbesondere Grundstücksgeschäfte, gesellschaftsrechtliche Vorgänge und der Abschluss von Darlehensverträgen. In jedem Fall müssen die Dokumente unbedingt an einem der Vertrauensperson bekannten und zugänglichen Ort aufbewahrt werden. Zusätzlich kann die Vollmacht in das von der Bundesnotarkammer geführte Zentrale Vorsorgeregister eingetragen werden.

Vorsorgevollmacht nicht gleich Patientenverfügung!

Eine Vorsorgevollmacht kann eine sinnvolle Ergänzung zur wichtigen Patientenverfügung darstellen. Eine Patientenverfügung ist eine persönliche Handlungsanweisung an Ärzte, welche Behandlung gewünscht wird oder unterlassen werden soll. Insbesondere im Falle einer schweren und lebensbedrohlichen Erkrankung oder Verletzung ist sie entscheidend. Auch sie muss schriftlich verfasst sein. Mit der Patientenverfügung als schriftlich fixierter Wille kann man im Voraus über das Ob und Wie der medizinischen Behandlung bestimmen. Sie führt jedoch nicht dazu, dass eine Vertrauensperson berechtigt ist, Entscheidungen zu treffen. Hierzu bedarf es der Vorsorgevollmacht.

Makler können sich in der Beratung als verlässliche Partner positionieren. Ein Netzwerk von Partnern wie zum Beispiel Rechtsanwälte und Notare bietet zudem die Möglichkeit, die Bindung zum Kunden zu erhöhen.

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion von NewFinance.today zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Auf ein Wort

… mit Ulrich Neumann.

Was bewegt die Branche? Welche Lösungen bietet die Gothaer ihren Vertriebspartnern?

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Fachkongress Grundfähigkeitenversicherung

Seid mit dabei vom 8. bis 17. Oktober in Leipzig, München, Düsseldorf und Hannover!

Gothaer Business TV

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

DKM-Spezial

Das war sie, die DKM 2018. Vielen Dank für die tollen Gespräche und das Feedback.

Im DKM-Spezial finden Sie die Vorträge unserer Experten im Video.

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Zukunft für Finanzberatung

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

/* ]]> */