Die europäische Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) ist noch immer in aller Munde. Seit ihrem Inkrafttreten haben alle Vertriebsmitarbeiter und Personen mit Kundenkontakt die Pflicht sich jährlich 15 Stunden weiterzubilden. Die Weiterbildung muss dokumentiert und gegebenenfalls bei der zuständigen IHK nachgewiesen werden. Doch das kostet sowohl Zeit als auch Geld.

Die Deutsche Makler Akademie (DMA), einer der großen Fachanbieter von Weiterbildungsmaßnahmen, hat auf die neue Situation schnell reagiert.  Sie hält nicht nur eine große Auswahl an Online- und Präsenzveranstaltungen bereit, sondern hilft ihren Kunden auch, an die entsprechenden Fördertöpfe zu gelangen, die jedem Arbeitnehmer zur Verfügung stehen. Damit bietet die DMA einen bemerkenswerten Service: Weiterbildung mit Geld-zurück-Option.

Teilerstattung der Weiterbildungskosten

Dass Weiterbildungsmaßnahmen nicht gratis zu bekommen sind, bedarf keiner weiteren Erläuterung. Dennoch sind selbst bei einem so genannten Flatrate-Angebot schnell mal fast 700 Euro im Jahr weg. Bei großen Lehrgängen, die oft über mehrere Tage hinweg dauern, entsprechend mehr. Zum Leidwesen vieler Makler.

Bei der Deutschen Makler Akademie wurde dieses Finanzierungsdilemma rasch erkannt – und ebenso schnell reagiert. Mit einer eigenen Landing-Page, auf der – je nach Bundesland – alle Förderungsoptionen zur Weiterbildung von Arbeitnehmern aufgelistet sind. Seitdem werden die Kunden der Akademie über viele Kanäle, beispielsweise über Extra-Hinweise im hauseigenen Newsletter, auf den neuen Service aufmerksam gemacht.

Fördermöglichkeiten der Bundesländer

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler Staat – das merkt der User unter anderem dann, wenn er sich näher mit den Fördermöglichkeiten von Weiterbildungsmaßnahmen beschäftigt. Fast jedes der 16 Bundesländer kocht sein eigenes Förderungs-Süppchen.

Da gibt es Länder wie Bayern, Berlin, Bremen, Hessen oder Mecklenburg-Vorpommern, die keine länderspezifischen Förderprogramme anbieten. Wer hier wohnt, kann aber immer noch bis zu 500 Euro aus Bundesmitteln bekommen.

Andere Bundesländer wie Brandenburg, Rheinland-Pfalz oder Sachsen verteilen hingegen so genannte Bildungsschecks. Deren Finanzierung erfolgt durch Landesmittel und Gelder aus dem Europäischen Sozialfonds. So ausgestattet, fördert Schleswig-Holstein beispielsweise die Teilnahme an Weiterbildungsseminaren bis zu einem Betrag von 2.000 Euro.

Unterstützung im Paragraphen-Dschungel

Die Fördergelder sind also vorhanden – mal mehr, mal weniger. Doch wie sollen Makler angesichts des unübersichtlichen Wirrwarrs an Fördermöglichkeiten noch den Überblick behalten? Julia Schimpf ist bei der DMA erster Ansprechpartner, wenn es darum geht, dass ihre Kunden die richtigen Fördergelder beantragen:

“Wir stellen fest, dass sich immer mehr Kunden über die Fördermöglichkeiten unserer Weiterbildungsangebote informieren wollen. Diese Informationen erhalten sie direkt von unseren Mitarbeitern. Besteht dann konkreter Bedarf, schicken wir den Teilnehmern unserer Seminare die Formulare der jeweiligen Bundesländer zu, in denen sie ihren Förderantrag stellen müssen. Bei offenen Fragen zur Antragstellung stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.”

Noch mehr Informationen zur Weiterbildungspflicht von Versicherungsvermittlern seit Inkrafttreten der IDD bietet unser Video mit Prof. Dr. Matthias Beenken im Gothaer MaklerTV.

Titelbild: © Sergey Nivens/fotolia.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gothaer Redaktion

Hier bloggt die Redaktion des Gothaer Maklerblogs zu allgemeinen und speziellen Themen rund um die Beratung in Sachen Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch zu Unternehmensthemen der Gothaer. Wir wünschen eine spannende und unterhaltende Lektüre!

Kontakt zur Redaktion

Alle Beiträge anzeigen

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

Gothaer persönlich

Der wöchentliche Podcast mit dem Team der Gothaer und weiteren Experten der Branche.

Mehr Hören …

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufsunfähigkeitsversicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Jungmakler Award 2020

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Produktbriefings

Gothaer Index Protect (I+II)

Fähigkeitenschutz 2.0

Gothaer Makler-Portal

Sie wollen die Gothaer als Geschäftspartner wählen? Oder arbeiten bereits mit uns zusammen? Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere Angebote. Und Services, die Ihnen die Arbeit erleichtern.

Zum Makler-Portal

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

“Darum gibt es bei der bKV keine Gesundheitsprüfung“

Bild: © freepik.com

Mit einer betrieblichen Krankenversicherung (bKV) ermöglichen Arbeitgeber ihren Beschäftigten Zugang zu medizinischen Topleistungen, die sonst privat Versicherten vorbehalten sind. Anders als bei einem individuellen Abschluss gibt es hier in der Regel nicht einmal eine Gesundheitsprüfung. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Hier geht’s zum Beitrag!