Am 03. Januar 1987 wurde erstmals eine Frau in die Rock n’ Roll Hall of Fame aufgenommen. “Aretha Franklin” lautet der Name der US-amerikanische Soul-Sängerin, die den 3. Januar seither zum Internationalen Women Rock! Day kürte. Frauen rocken nicht nur im Musikbusiness! Auch in unserer Branche gilt echte #Frauenpower. Deshalb rückt die Gothaer für die Women Rock! – Serie Kolleginnen sowie Frauen der Branche ins Rampenlicht.

In dieser Ausgabe sprechen wir mit Finfluencerin Marie Christina Schröders. FinFluencerin und Finalistin des JungmaklerAwards 2022. Mit ihrem Unternehmen SaFiVe wagte Sie zudem den Schritt ins Ausland und berät einen Großteil ihrer Kunden seither von Mallorca aus.

Redaktion: Frau Schröders, Sie beraten unter anderem Vorsorgeformen und Kapitalanlagen. Wie groß ist der Aufklärungsbedarf, wenn es um Finanzen und Versicherungen geht? Und wo liegen Hemmschwellen, die es zu überbrücken gilt?

Marie Christina Schröders: Die „Hemmschwelle“ beginnt meines Erachtens in der Erziehung und dem falschen Umgang mit dem Thema. Über Geld spricht man nicht. Kinder haben ja an sich keine Hemmungen vor Geld sondern wir als Eltern/Erwachsene/Umwelt erziehen diese Hemmschwelle. Dies hat oft was mit althergebrachten Glaubenssätzen zu tun oder auch mit Neid und einer Leistungsgesellschaft. Und einmal im Bildungssystem wird dieses Problem gleich fortgeführt: Chemie, Physik, und Religion auf dem Stundenplan aber „Geldlehre“? Fehlanzeige. Warum wird eigentlich etwas unterrichtet was für 3-5 Prozent der Menschheit im späteren Leben relevant ist, etwas was aber 100 Prozent brauchen nicht? Diese Ganzen über Jahre in der Kindheit verpassten Gelegenheiten dann in einer Beratung wieder abzubauen und „Vertrauen“ zu schaffen das lange konditioniertes „nicht reden über Geld“ vielleicht doch nicht richtig ist braucht viel Energie.

Redaktion: Wie kam es dazu, dass Sie Sich selbst mit dem Thema auseinandergesetzt haben? Warum die Versicherungswirtschaft?

Marie Christina Schröders: Ich fand Geld und aus Geld mehr zu machen schon immer spannend. Selten unter dem Aspekt des Besitzes oder Reichtum jedoch aber immer mit der Brille der Freiheit. Finanzielle Freiheit als Basis für ein selbstbestimmtes Leben – das interessierte mich und somit auch der Weg dorthin. Die Versicherungswirtschaft ist mit dem minimieren von Risiken ein Teil dessen.

Redaktion: Sie leben und arbeiten auf Mallorca. Wieso haben Sie sich für den Schritt entschieden? Und wie nehmen das die Deutschen Kunden an? Haben Sie dadurch auch Auswanderer unter ihren Kunden?

Marie Christina Schröders: Grundsätzlich mag ich Veränderung und Abenteuer. Ein solcher Schritt kostet immer Energie mit Kindern und Mut grundsätzlich. Ich  hatte auch Sorge, aber die Lust etwas Neues zu probieren überwog. Ich finde das macht auch Unternehmertum aus: Wer aufgehört hat sich zu bewegen ist für mich eher „tot“ beziehungsweise in einem schönen Buch habe ich mal gelesen: Abenteuer sind gefährlich, aber die Routine ist tödlich. Ich denke dass dies auch sehr gut auf das Unternehmertum übertragbar ist. Somit wird auch Mallorca nicht „für immer“ sein – aber erstmal gefällt es uns hier ganz gut.

Redaktion: Haben Sie dadurch auch Auswanderer unter ihren Kunden?

Ja ich habe mittlerweile viele Kunden die sich auch für das Auswandern oder Leben an mehreren Orten interessieren. Mit dem Ziel meiner Beratung der finanziellen Freiheit geht dies ja ganz gut einher.

Redaktion: Wer ist generell Ihre Zielgruppe und warum?

Marie Christina Schröders: Meine Zielgruppe sind Menschen, weil ich sie so spannend finde.

Redaktion: Wie verhält es sich, wenn Kunden Sie zum persönlichen Gespräch treffen möchten? Wie läuft es ab, wenn Kunden zum Gespräch nach Mallorca reisen? Und gab es Anfragen, die auf Grund der örtlichen Distanz zurückgezogen wurden?

Wir haben hier ein Schulungszentrum auf Mallorca in dem die Kunden bei einer Gutachtenbesprechung auch übernachten können. Weiterhin lade ich auch manchmal zu Schulungsthemen ein. Daher:

Wer will kann gerne mit mir Kaffee trinken. Das würde ich auch nicht auf Deutschland oder Mallorca begrenzen.

Aufgrund der örtlichen Distanz wurde noch nie eine Anfrage zurückgezogen, jedoch 2-3 mal wegen der komplett digitalen Beratung. Das war aber bereits in Deutschland so.

Redaktion: Was empfehlen Sie selbstständigen Vermittlern, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen, sich im Ausland niederzulassen? Wie können sie sich herantasten?

Marie Christina Schröders: Machen! Ich glaube immer wenn man auf eine Sache richtig Lust hat und an das Ziel fest im Blick, dann ist der Weg dahin schon eine Freude.

Redaktion: Sie führen Ihr Unternehmen sehr erfolgreich, sind damit auch auf das Siegertreppchen des vergangenen JungmaklerAwards gekommen. Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Marie Christina Schröders: Oh danke für das Kompliment. Die nächsten Schritte? Ich versuche immer eine Mischung zu finden aus Zufriedenheit in dem was schon ist, und das macht mir unheimlich viel Spass. Die Beratung und der Kontakt zu den Kunden. Aber klar, es gibt auch Pläne. Wir haben gerade eine neue Firma gegründet mit dem Schwerpunkt der LGBT+ Beratung, hier geht es bald on und hoffentlich auch up. Weiterhin, langfristiger arbeite ich an der Skalierung des in meinem Unternehmen implementierten Gutachtenprozesses. Somit bleiben die Tage kurzweilig da bin ich mir sicher.

Titelbild: © Marie Christina Schröders

Stephanie Gasteiger

Mitglied der NewFinance-Redaktion mit beruflichem Hintergrund in der PR und Wurzeln am Chiemseeufer. Ist ganz nach Friedrich Nietzsche davon überzeugt, dass die Glücklichen neugierig sind. Und ebenso umgekehrt.

Alle Beiträge anzeigen

Was Sie hier erwartet

Zu den Besten gehören Sie nicht ohne Grund. In unserer schnelllebigen und dynamischen Zeit entscheidet ein guter Informationsvorsprung über den nachhaltigen Erfolg in der Beratung.

Unser Maklerblog informiert aktuell und verlässlich über alle Themen, die Sie als unser Partner wissen müssen. Wir wünschen viel Freude und Erfolg!

GothaerPersönlich

Der Podcast, der die Macher der Branche ins Zentrum des Dialogs rückt und die Interviewpartner aus ungewöhnlichen Perspektiven beleuchtet.

Mehr hören

Gothaer PartnerPortal

Weniger Papier, mehr Beratung: Das neue Gothaer PartnerPortal

Das Hauptziel des Gothaer PartnerPortals ist es, den beruflichen Alltag von Vermittlern, Banken und Kooperationspartnern sowie -partnerinnen der Gothaer zu erleichtern. Vor allem die drei Kernpunkte Navigation, Suche nach Ansprechpartnern und die personalisierte und maßgeschneiderte Vertriebsunterstützung stehen dabei im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Gothaer MaklerTV

Gothaer MaklerTV interviewt regelmäßig Experten der Branche. Im Video-Interview äußern sie sich zu aktuellen sowie zukünftigen Trends und Themen der Versicherungsindustrie.

Mehr sehen

Sponsor des Assekuranz Award 2022

Gothaer Berufsunfähigkeit

Ich werde meine Kunden nicht für eine Lücke büßen lassen.

Mit den Berufs­unfähigkeits­versicherungen der Gothaer bieten Sie Ihren Kunden Top-Schutz zum Top-Preis.

Mehr erfahren

Gothaer GewerbeProtect

Meine Kunden sollen sich voll auf ihr Geschäft konzentrieren können.

Ihre Kunden erhalten mit der Gothaer GewerbeProtect eine zuverlässige Säule für ihren betrieblichen Alltag. Mit ihrem modularen Aufbau kann sie jedem Kunden einen individuellen Schutz bieten.

Mehr erfahren

Berater Spezial: Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

„Wir setzen in den kommenden Monaten alles daran, unsere Vertriebspartner mit den innovativen neuen Prozessen unserer Lösung vertraut zu machen und sie zu begeistern, gemeinsam mit uns in diese neue Welt des Gewerbegeschäftes zu gehen.

Finden Sie weitere interessante Details zu Zielgruppen, Cyber-Risiken und den Produkten und Lösungen der Gothaer in unserem Berater Spezial: Gewerbeversicherung.“

Ulrich Neumann
Leiter Partnervertriebe

Immer up to date mit dem GoNewsletter

Alle drei Wochen informieren wir Sie im GoNewsletter über aktuelle Themen rund um Versicherungen, Altersvorsorge, Geldanlage, Gesundheit und Vermittlerrecht. Und das alles natürlich kostenlos.

Zur Anmeldung

Regionale Sache: Ansprechpartner für Ihre Region!

Sie suchen Kontaktinformationen zu Ihrem regionalen Ansprechpartner?

Nutzen Sie einfach unsere Vertriebsregions-Karte

Kontakt

Gothaer Allgemeine
Versicherung AG
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Tel. 0221 308-00
Fax 0221 308-103
E-Mail info@gothaer.de

Aktuelle Beiträge auf e-GoNews

Offizieller Förderer der Deutschen Makler Akademie

Zukunft für Finanzberatung

„So räumen Makler falsche Vorstellungen zur bKV aus dem Weg“

Gothaer Yoga group classes inside the gym
© Foto erstellt von senivpetro – de.freepik.com

Die Beliebtheit der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) steigt – dennoch halten sich hartnäckig einige Irrtümer und Vorurteile zu dieser Form der privaten Krankenzusatzversicherung. Wie Makler Vorbehalten begegnen und was sie sonst noch zu bKV wissen sollten, lesen Sie hier.